Rumänische Fußballmeisterschaft 1925/26

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Finalspiele um die Rumänische Fußballmeisterschaft 1925/26 fanden vom 20. Juni bis zum 1. August 1926 statt. Die teilnehmenden Mannschaften wurden zunächst auf elf Regionalbereiche aufgeteilt (im Vergleich zum Vorjahr wurde der Bereich Satu Mare neu gebildet). Deren Sieger ermittelten im K.-o.-System den rumänischen Meister. Es wurde jeweils nur ein Spiel ausgetragen. Endete dieses unentschieden, fand ein Wiederholungsspiel statt, das im Gegensatz zu den Vorjahren am gleichen Ort wie das erste Spiel ausgetragen wurde. Meister wurde zum fünften Mal in Folge Chinezul Timișoara.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Region Sieger
Arad AMEF Arad
Brașov Colțea Brașov
Bukarest Juventus Bukarest
Czernowitz Hakoah Czernowitz
Chișinău Fulgerul CFR Chișinău
Cluj Victoria Cluj
Craiova Craiovan Craiova
Oradea Stăruința Oradea
Satu Mare Olimpia Satu Mare
Sibiu Hermannstädter Turnverein
Timișoara Chinezul Timișoara

Ergebnisse[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Juventus Bukarest Craiovan Craiova 4:1 (2:1)
AMEF Arad Victoria Cluj 3:1 (1:1)
Stăruința Oradea Olimpia Satu Mare 4:3

Viertelfinale[Bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Juventus Bukarest Hermannstädter Turnverein 3:1 (2:1)
AMEF Arad Colțea Brașov 3:0 (2:0)
Stăruința Oradea Chinezul Timișoara 0:5 (0:3)
Hakoah Czernowitz Fulgerul CFR Chișinău 0:1 (0:1)

Halbfinale[Bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Juventus Bukarest Fulgerul CFR Chișinău 2:2 (1:1), 4:1 (2:0)
AMEF Arad Chinezul Timișoara 2:5 (0:2)

Finale[Bearbeiten]

Heimmannschaft Gastmannschaft Endergebnis
Chinezul Timișoara Juventus Bukarest 3:0 (1:0)

Weblinks[Bearbeiten]