Run the World (Girls)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Run the World (Girls)
Beyoncé Knowles
Veröffentlichung 21. April 2011
Länge 3:56
Genre(s) Synthpop, Contemporary R&B
Autor(en) The-Dream, Beyoncé Knowles
Album 4

Run the World (Girls) ist ein Lied der US-amerikanischen Sängerin Beyoncé Knowles. Es wurde am 21. April 2011 als erste Single ihres vierten Albums veröffentlicht.

Hintergrund[Bearbeiten]

In einem Interview mit The Capital FM Network im März 2011 erklärte der Produzent Shea Taylor: „Die erste Single ist riesig und wird Ende April ihre Premiere haben“.[1] Run the World wurde von Knowles und The-Dream geschrieben und von Knowles, Switch und Taylor produziert.[2][3] Am 14. April 2011 gelangten zwei Ausschnitte des Liedes ins Internet.[4][5] Eine Demoaufnahme von Run the World (Girls) gelangte am 18. April 2011 ins Internet.[6]

Run the World (Girls) hatte seine Radiopremiere in den USA am 21. April 2011 und wurde am gleichen Tag weltweit als Download veröffentlicht.[2]

Nach dem Knowles im Mai 2011 vom Billboard Magazin mit dem „Millennium Award“ für ihre Karriere und ihren Einfluss auf die Musikindustrie ausgezeichnet wurde, gab Knowles für den Magazin einen Interview, in dem sie über ihre Karriere als Solo-Künstlerin und über ihr viertes Album sprach. Zu Run the World sagte Knowles:

„Es ist definitiv riskanter als etwas... einfacheres. Ich hörte mir das Lied einfach an und liebte es, es war so verschieden: es fühlt sich ein bisschen afrikanisch, ein bisschen elektronisch und futuristisch an. Es erinnert mich daran was ich liebe, nämlich das zusammen mischen verschiedener Kulturen und Äras — Sachen, die normalerweise nicht zusammen passen — um einen neuen Sound zu kreiren. Ich kann nie sicher sein; Ich versuche es einfach. Schon bald habe ich dann eine Sache erreicht und setzte mir als nächstes höhere Ziele. So wurde ich erfolgreich und einflussreich und wurde, was ich bin.“

Komposition und Inhalt[Bearbeiten]

Run the World zeichnet sich durch eine Mischung aus Synthie Pop- und R&B-Elementen aus und enthält Reminiszenzen an Michael Jacksons „frühe“ Werke.[7] Run the World samplet den Beat von Major Lazers und Vybz Kartels Pon De Floor aus dem Jahre 2009.[6][8][9] Zusätzlich wurde die Pause im Lied als „ekelhaft“ beschrieben.[10]

Run the World beginnt mit einer Keyboardmelodie und einem „Club-Beat“. Dann fängt Knowles an zu singen: „Girls! / We run this mutha / Girls! / Who run the world.“[11] Knowles singt wieder mit einem Stakkato-Gesangsstil wie bei ihren vorherigen Werken. Vor dem Refrain lobt Knowles die Frauen, indem sie singt: „smart enough to make these millions, strong enough to bare the children, then get back to business“.[12][13]

Das Lied endet mit einem Fade-out von Knowles’ Gesang.[11]

Kritik[Bearbeiten]

Amos Barshad vom New York Magazine beschrieb Run the World als „eine Art von Monster — aggressiv, intensiv und sehr engagiert“. Er nannte das Lied „aussagekräftig“ („declarative“).[14]

Musikvideo[Bearbeiten]

Die Regie zum Musikvideo zu Run the World übernahm Francis Lawrence, der schon für Destiny’s Childs Independent Women (2000) und Emotion (2001) als Regisseur fungierte.[10] Knowles arbeitete mit acht verschiedenen Choreographen am Musikvideo,[5] sowie mit 200 afrikanischen Tänzer/innen, die ebenfalls im Musikvideo auftreten.[15] Die Tänzer brachten Knowles einige afrikanische Tänze bei, die im Musikvideo Verwendung finden.[15] Hinter den Kulissen vermuten Kritiker, dass das Musikvideo seinen Schwerpunkt bei den Choreographien haben werde. Das Musikvideo wurde zum Teil in der Mojave-Wüste, Kalifornien, gedreht.[16][17] Andere Szenen des Videos wurden in Inglewood gedreht.[18] Einige Bilder des Musikvideos gelangten am 12. April 2011 ins Internet und zeigen Knowles in einem Kriegsgebiet,[19] Sie trägt eine Gladiatoren-Outfit mit einer goldenen Krone und schwenkt eine rote Flagge mit einem „B“-Logo.[18] Sie ist von den weiteren Tänzern umgeben.[20][18][21] Am 20. April 2011 wurde ein Teaser des Musikvideos veröffentlicht.[3]

In einem Interview mit MTV News sagte der Regisseur Francis Lawrence zum Musikvideo: „Es wird großartig, möglicherweise das beste Video das Beyoncé je gedreht hat. Ich kann sagen, das Lied ist unglaublich.“[22] Das Musikvideo wurde vom 11. April bis zum 13. April 2011 gedreht.[22] Er verglich das Musikvideo mit dem Video zu Lady Gagas Bad Romance (2009), bei dem Lawrence ebenfalls Regie führte.

Charts[Bearbeiten]

In den Niederlanden debütierte Run the World (Girls) am 23. April auf Platz 60. Im Vereinigten Königreich debütierte es auf Platz 18 und stieg in der kommenden Woche auf Rang 11. In den USA debütierte die Single auf Platz 33 der Billboard Hot 100. Aufgrund der bescheidenen Charterfolge in anderen Ländern, wurde Run the World (Girls) in Deutschland und Österreich nicht als Single veröffentlicht, sondern durch Beyoncés nächster Single Best Thing I Never Had ersetzt.

Platzierungen[Bearbeiten]

Chart Beste
Platzierung
Wochen Anmerkungen
SchweizSchweiz Schweiz[23] 22 13
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[23] 11 15 Silver.png 1x Silber[24]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[23] 29 13 Gold.png 1x Gold[25]

Mitwirkende[Bearbeiten]

Die folgenden Personen wirkten an der Entstehung des Lieds Run the World (Girls) mit:

  • Toningenieur: Switch, Shea Taylor
  • Assistenz: Beyoncé Knowles
  • Produktion: Switch, Beyoncé Knowles, Shea Taylor

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beyonce to release new single?. The Capital FM Network. Global Radio. Abgerufen am 11. April 2011.
  2. a b The Beyoncé Revolution Begins: Single Cover, Video Teaser Unveiled. In: Rap-Up. 20. April 2011. Abgerufen am 20. April 2011.
  3. a b Jason Lipshutz: Beyonce's 'Run the World (Girls)' Single to Hit iTunes Tomorrow. In: Billboard. Prometheus Global Media. 20. April 2011. Abgerufen am 20. April 2011.
  4. Snippet of Beyonce's New Single Hits the Net. In: Rap-Up. Devin Lazerine. 14. April 2011. Abgerufen am 15. April 2011.
  5. a b Erika Ramirez: Listen: Beyonce Single Snippet Leaks?. In: Billboard. Prometheus Global Media. 14. April 2011. Abgerufen am 15. April 2011.
  6. a b New Music: Beyonce – 'Girls (Who Run the World)'. In: Rap-Up. Devin Lazerine. 18. April 2011. Abgerufen am 19. April 2011.
  7. Tina Benitez-Eves: Beyonce to Debut New Single This April?. AOL Music. 8. März 2011. Abgerufen am 12. April 2011.
  8. Gordon Smart: Beyonce hires all the dancer ladies. In: The Sun. News International. 13. April 2011. Abgerufen am 13. April 2011.
  9. Beyonce's 'Girls (Who Run The World)': New Single Released. In: The Huffington Post, AOL Inc., 19. April 2011. Abgerufen am 20. April 2011. 
  10. a b Jocelyn Vena: Is Beyonce Prepping Her Next Music Video?. MTV News. MTV Networks. 12. April 2011. Abgerufen am 12. April 2011.
  11. a b Jocelyn Vena: Beyonce's New Single, 'Girls (Who Run The World),' Leaks Online, MTV News. MTV Networks. 19. April 2011. 
  12. John Mitchell: Beyonce Is Back! 'Girls (Who Run The World)' Leaks Online. PopEater AOL Inc.. 19. April 2011. Abgerufen am 19. April 2011.
  13. Lewis Corne: New Beyoncé single 'Girls' leaks online, Digital Spy. Hachette Filipacchi Médias. 19. April 2011. 
  14. Amos Barshad: Beyoncé’s New Single Is Here!. In: New York Magazine. New York Media Holdings. 19. April 2011. Abgerufen am 19. April 2011.
  15. a b Tracy Scott: Beyonce to dance with 200 African dancers. Sister To Sister. 7. April 2011. Abgerufen am 12. April 2011.
  16. First Look At Beyoncé's New Music Video. In: Rap-Up. Devin Lazerine. 11. April 2011. Abgerufen am 12. April 2011.
  17. Beyonce comeback single 'Girl' details emerge. In: New Musical Express. IPC Media. 12. April 2011. Abgerufen am 15. April 2011.
  18. a b c Beyonce Starts a Revolution on Set of Video. In: Rap-Up. Devin Lazerine. 12. April 2011. Abgerufen am 13. April 2011.
  19. James Montgomery: Beyonce Waves Her 'B' Flag In New Video Set Photos. MTV News. MTV Networks. 13. April 2011. Abgerufen am 15. April 2011.
  20. Sexy Beyonce is Egyptian goddess. In: The Sun. News International. 13. April 2011. Abgerufen am 13. April 2011.
  21. Beyonce Shines Bright on Day 3 of Video Shoot. In: Rap-Up. Devin Lazerine. 15. April 2011. Abgerufen am 15. April 2011.
  22. a b Jocelyn Vena: Beyonce's 'Girls' Video Will Be 'Big', Director Says. MTV News. MTV Networks. 18. April 2011. Abgerufen am 19. April 2011.
  23. a b c chartsurfer.de: Beyoncé: Run the World (Girls)
  24. Certified Awards Search. British Phonographic Industry, abgerufen am 16. September 2014 (englisch).
  25. Gold and Platinum. Recording Industry Association of America, abgerufen am 16. September 2014 (englisch).