Rundflügelkauz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rundflügelkauz
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Eulen (Strigiformes)
Familie: Eigentliche Eulen (Strigidae)
Gattung: Uroglaux
Art: Rundflügelkauz
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Uroglaux
Mayr, 1937
Wissenschaftlicher Name der Art
Uroglaux dimorpha
(Salvadori, 1874)

Der Rundflügelkauz (Uroglaux dimorpha) ist eine kleine Eulenart aus Neuguinea. Tommaso Salvadori ordnete die Art bei der Erstbeschreibung 1874 der Gattung der Steinkäuze (Athene) zu. 1937 stellte Ernst Mayr die neue Gattung Uroglaux auf, mit dem Rundflügelkauz als einzigen Vertreter.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Rundflügelkauz erreicht eine Länge von 30 bis 33 Zentimetern. Er hat einen kleinen Kopf und einen langen Schwanz. Die Flügel sind kurz und an den Enden gerundet. Der Gesichtsschleier ist weiß, der Oberkopf weist eine feine schwarze Strichelung auf. Die Augenbrauen sind weiß. Die Oberseite ist braun und schwarz gebändert. Die Unterseite ist hell lederfarben mit kräftigen schwarzen und braunen Strähnen. Die großen Augen sind hellgelb. Der Schnabel ist grauschwarz. Die Jungvögel sind heller gefärbt als die erwachsenen Vögel. Die Stimme ist unbeschrieben.

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Der Rundflügelkauz kommt in West-Neuguinea, Yapen sowie in Papua-Neuguinea vor. Er bewohnt Tieflandregenwälder, Waldränder, Galeriewälder und Savannen in Höhenlagen ab 1500 m.

Lebensweise und Nahrung[Bearbeiten]

Der Rundflügelkauz ernährt sich von Insekten, kleinen Nagern und mittelgroßen Vögeln, einschließlich Flaumfußtauben. Über die Brutbiologie ist kaum etwas bekannt. Jungvögel wurden Anfang August beobachtet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Del Hoyo, J.; Elliot, A. & Sargatal, J. (Hrsg.) (1999): Handbook of the Birds of the World. Volume 5: Barn-Owls to Hummingbirds. Lynx Edicions. ISBN 84-87334-25-3

Weblinks[Bearbeiten]

  • Uroglaux dimorpha in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: BirdLife International, 2012. Abgerufen am 17. Oktober 2013