Rundfunkjahr 1932

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1928192919301931Rundfunkjahr 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Goebbels-Rede im Berliner Lustgarten (Juli 1932)

Allgemein[Bearbeiten]

Hörfunk[Bearbeiten]

  • 1. März – NBC und CBS berichten live aus Hopewell, New Jersey von der Entführung des Sohnes von Charles Lindbergh.
  • 14. März – Im Rahmen einer mehrteiligen Radiosendung erklärt der britische Ökonom John Maynard Keynes, dass der Staat eine aktive Rolle einnehmen müsse. Die Weltwirtschaftskrise zeige, dass das bestehende, vom Staat unbeeinflusst wirkende, marktwirtschaftliche System versagt habe.
  • 2. Mai – Auf NBC Blue Network (einer Hörfunkkette der NBC) ist die erste Folge von The Jack Benny Programm zu hören. Die beliebte Comedysendung bleibt bis 1955 im Hörfunkprogramm der NBC (wechselt aber zeitweise auf CBS) und macht den Entertainer und Schauspieler Jack Benny in den USA zu einer landesweit bekannten Radiopersönlichkeit.
  • 7. November – Auf CBS Radio ist zum ersten Mal The World in 2432 zu hören. Darin taucht der bereits zuvor aus Comicstrips bekannte Science-Fiction-Held Buck Rogers zum ersten Mal im Hörfunk auf.
  • 19. Dezember – Der BBC Empire Service (Vorläufer des BBC World Service) nimmt seinen Betrieb auf.
  • 25. Dezember – Der britische König Georg V. hält in einer Sendung des BBC Empire Service die erste Weihnachtsansprache.


Geboren[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Fernsehen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Fernsehen
 Portal: Hörfunk – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Hörfunk

Weblinks[Bearbeiten]