Rundfunkjahr 1955

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1951195219531954Rundfunkjahr 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 |  | ►►
Weitere Ereignisse

1955: Elvis Presley tritt zum ersten Mal im amerikanischen Fernsehen auf

Allgemein[Bearbeiten]

Hörfunk[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

  • 2. Januar – Die erste Auflage der Quizsendung Was bin ich? mit Robert Lembke hat Premiere.
  • 15. Januar – Die Benny Hill Show hat Premiere in der BBC, wechselt aber noch im gleichen Jahr zu dem neu gegründeten ITV.
  • 1. April – Der US-amerikanische Fernsehsender DuMont Television Network strahlt die letzte Folge der Science-Ficton-Reihe Captain Video and His Video Rangers aus.
  • 23. April – Der SDR beginnt mit der Ausstrahlung eines eigenen, regionalen Fernsehprogramms.
  • 1. August – Der Fernsehsender auf dem Brocken, der das Programm des DDR-Fernsehens auch nach Westen abstrahlt, nimmt seinen Betrieb auf.
  • 1. August – Der ORF startet seinen öffentlichen Fernsehversuchsbetrieb. Das Programm startet mit dem Logo des österreichischen Fernsehens mit dem Wiener Stephansdom. Erste Sendung ist eine Diskussionsrunde der Chefredakteure der wichtigsten österreichischen Tageszeitungen.
  • 22. September – Mit Independent Television (ITV) startet der erste private Fernsehanbieter Großbritanniens.
  • 28. September – In den USA werden die World Series erstmals in Farbe übertragen.

Geboren[Bearbeiten]


Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Fernsehen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Fernsehen
 Portal: Hörfunk – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Hörfunk

Weblinks[Bearbeiten]