Ruslan Fedotenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UkraineUkraine Ruslan Fedotenko Eishockeyspieler
Ruslan Fedotenko
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Januar 1979
Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #26
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 1996 HK Sokol Kiew
1996–1997 TPS Turku
1997–1998 Melfort Mustangs
1998–1999 Sioux City Musketeers
1999–2000 Philadelphia Phantoms
2000–2002 Philadelphia Flyers
2002–2007 Tampa Bay Lightning
2007–2008 New York Islanders
2008–2010 Pittsburgh Penguins
2010–2012 New York Rangers
2012 HK Donbass Donezk
2013 Philadelphia Flyers
2013–2014 HK Donbass Donezk

Ruslan Wiktorowytsch Fedotenko (ukrainisch Руслан Вікторович Федотенко, russisch Руслан Викторович Федотенко/Ruslan Wiktorowitsch Fedotenko; * 18. Januar 1979 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein ukrainischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim HK Donbass Donezk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Fedotenko verließ schon früh seinen Heimatverein HK Sokol Kiew in Richtung Finnland, wo er für die Junioren des TPS Turku spielte. Später war er für Kiekko Turku in der zweiten finnischen Liga aktiv. Mit 18 Jahren wechselte er 1997 nach Nordamerika.

Nach Einsätzen in verschiedenen Nachwuchsmannschaften unterschrieb er im August 1999 einen Profivertrag bei den Philadelphia Flyers. Diese setzen ihn im ersten Jahr in der East Coast Hockey League bei den Trenton Titans, vor allem jedoch in der American Hockey League bei den Philadelphia Phantoms ein. Gute Leistungen dort halfen ihm, sich einen Platz im Kader der Flyers für die Saison 2000/01 zu erkämpfen. Nach einer überzeugenden Rookiesaison verlief auch die folgende Spielzeit erfolgreich. Ein Höhepunkt seiner Karriere war die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City für sein Heimatland.

Im Sommer 2002 gaben ihn die Flyers an die Tampa Bay Lightning ab. Hier wurde er in der Saison 2003/04 der erste ukrainischer Stanley-Cup-Gewinner. Als sein Team das entscheidende Spiel mit 2:1 gewinnen konnte, erzielte er beide Treffer.

Nach zwei weiteren Spielzeiten in Tampa Bay unterzeichnete er im Sommer 2007 einen Vertrag bei den New York Islanders. Auch hier avancierte er zu einer festen Größe im Angriff. Vor der Saison 2008/09 unterzeichnete er einen Vertrag bei den Pittsburgh Penguins, mit denen er in seiner ersten Saison auf Anhieb den Stanley Cup gewinnen konnte. Im Oktober 2010 unterschrieb er einen Vertrag bei den New York Rangers.[1] Als Free Agent wurde der Ukrainer im Juli 2012 von den Philadelphia Flyers mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

Aufgrund des NHL-Lockouts spielte Fedotenko zwischen September 2012 und Januar 2013 für den HK Donbass Donezk in der Kontinentalen Hockey-Liga, anschließend kehrte er zu den Flyers zurück. In der Saison 2013/14 spielte er erneut für Donbass Donezk in der KHL, wobei er als Mannschaftskapitän auflief. Im September 2014 absolvierte Fedotenko ein Try-Out bei den New Jersey Devils, welches jedoch nicht in einen Vertrag mündete.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 12 863 173 193 366 472
NHL-Playoffs 10 108 22 18 40 66
KHL-Reguläre Saison 2 79 15 20 35 64
KHL-Playoffs 1 13 0 6 6 35

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ruslan Fedotenko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. New York Rangers: Fedotenko agrees to terms on contract