Russell Van Hout

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Russell Van Hout (* 15. Juni 1976 in Adelaide) ist ein ehemaliger australischer Radrennfahrer.

Van Hout wurde 2000 Profi bei Selle Italia und fuhr ab 2006 für Savings & Loans. Zweimal, 2004 und 2005, startete er beim Giro d’Italia. 2005 belegte er den 153. und somit letzten Gesamtrang. Sein erfolgreichste Saison war für ihn die Saison 2005/2006 auf dem australischen Kontinent. Er gewann im Herbst eine Etappe der Herald Sun Tour und im Januar eine Etappe der Tour Down Under. Außerdem wurde er Meister des Bundesstaats South Australia und Landesmeister von Australien. In der UCI Oceania Tour 2006 belegte er damit den dritten Gesamtrang. 2009 beendete Russell Van Hout seine Laufbahn als Profi-Radsportler, startet aber weiterhin bei Rennen in seinem Heimatland. So belegte er 2010 Rang vier bei der australischen Straßenmeisterschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

  • MaillotAustralia.PNG Australischer Meister Straße 2006

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Russell Van Hout in der Datenbank von Radsportseiten.net