Russisch-Altorthodoxe Kirche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche der Fürbitten der Gottesgebärerin der Russisch-Altorthodoxen Kirche in Moskau

Die Russisch-Altorthodoxe Kirche (russisch Русская Древлеправославная Церковь, wiss. Transliteration: Russkaja Drevlepravoslavnaja Cerkov'), gehört zu den priesterlichen Altgläubigen. Sie wird heute vom Patriarchen von Moskau und ganz Russland geführt. Neben dem Patriarchen hat sie derzeit vier Bischöfe in den Eparchien: Weißrussland und Ukraine, Sibirien, Wolga, Zion und Westeuropa, 2004 gehörten ihr 74 Gemeinden an.[1]

Patriarchen[Bearbeiten]

Nikola (Pozdnev) Erzbischof von Moskau, Saratow und Ganz Russland 19. Dezember 19231. September 1934
Stephan (Rastorguev) locum tenens 1934 − Juli 1935
Erzbischof von Moskau und Ganz Russland Juli 1935 − 2. September [?] 1937
Mikhail (Kochetov) Mai 1938 − 6. April 1944
Ioann (Kalinin) 14. Oktober 194427. August 1955
Epiphaniy (Abramov) Erzbischof von Kuibyschew, Moskau und Ganz Russland 5. November 1955 − 1963 († 1965)
Jeremiah (Matvievich) Erzbischof von Nowosybkow, Moskau und Ganz Russland 24. März 196317. Juni 1969
Pavel (Mashinin) 27. Juli 1969 − Juni 1977
Varsonophiy (Ovsyannikov) locum tenens Juni 1977 − September 1979
Gennadiy (Antonov) 23. September 197921. Februar 1996
Aristarkh (Kalinin) Februar 1996 − 4. Mai 2000
Aleksandr (Kalinin) Erzbischof von Moskau und Ganz Russland 8. Mai 20003. März 2002
Patriarch von Moskau und Ganz Russland 3. März 2002 − heute

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistische Angaben zur Kirche. Auf: Webseite der Altgläubigen von Samara