Ryō Mizuno (Autor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ryō Mizuno (jap. 水野 良, Mizuno Ryō; * 13. Juli 1963 in der Präfektur Ōsaka) ist ein japanischer Autor, der in der weltweiten Manga- und Anime-Szene wohl am besten bekannt durch die von ihm entwickelte Fantasy-Saga Record of Lodoss War ist.

Er schrieb die ursprünglichen Romane und Manga (angeblich nach Aufzeichnungen, die er sich während eines Rollenspiels mit Freunden machte) und arbeitete auch an den Verfilmungen mit.

Biografie[Bearbeiten]

Er besitzt einen Abschluss an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Ritsumeikan-Universität. 1987 war er eines der Gründungsmitglieder von Group SNE, die Rollen-, Brett- und Kartenspiele herstellen. 1988 hatte er sein Romandebüt mit Rōdosu-tō Senki: Haiiro no majo. Dieses verkaufte sich mehr als 1 Million mal und hatte damit wesentlichen Einfluss auf Fantasy-Light-Novels. Die gesamte Romanreihe (Rōdosu-tō Senki, Rōdosu-tō Densetsu und Shin Rōdosu-tō Senki) verkaufte sich bis 2005 mehr als 10 Millionen mal.[1]

Werk[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

  • Rōdosu-tō Senki (Record of Lodoss War, 9 Bände, 1988-1998)
  • Rōdosu-tō Densetsu (Legend of Lodoss, 5 Bände, 1994-2002)
  • Shin Rōdosu-tō Senki (8 Bände, 1998-2006)
  • Akuma ga sasayaku (1995) in der Yōmayakō-Reihe
  • Mahō Senshi Riui (Rune Soldier, 18 Bände, 1997-2007)
  • Legend of Crystania (4 Bände, 1993-1996)
  • Starship Operators (6 Bände, 2001-2005)
  • Galaxy Angel (4 Bände, 2002-2006)
  • Mirror Age (2 Bände)

Kurzgeschichtensammlungen[Bearbeiten]

Pen-&-Paper-Rollenspiele[Bearbeiten]

  • Sword World RPG
  • Rōdosu-tō Senki Companion
  • Crystania Companion
  • Crystania RPG

Andere[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Obi der Erstausgabe von Shin Rōdosu-tō Senki 5: Shūmatsu no jakyō (Teil 1)

Weblinks[Bearbeiten]