Ryan (Familienname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ryan ist ein Familienname irischer Herkunft.[1] Ursprüngliche irisch-sprachige Formen sind Ó Riain (ältere Schreibung Ó Riaghain, „Abkömmling des Riaghan“), Ó Maoilriain (Ó Maoilriaghain, „Abkömmling des Anhängers Riaghans“) und Ó Ruaidhín („Abkömmling des Ruaidhín“).

Namensträger[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

  • Amy Ryan (* 1969), US-amerikanische Schauspielerin
  • Andrew Ryan (1876−1949), britischer Diplomat

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

  • George Ryan (* 1934), US-amerikanischer Politiker
  • Gerry Ryan (1956–2010), irischer Radio- und Fernsehmoderator
  • Greg Ryan (* 1957), US-amerikanischer Cheftrainer der Fußballnationalmannschaft der Frauen

H[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

  • Kay Ryan (* 1954), US-amerikanische Dichterin
  • Kate Ryan (* 1980), belgische Sängerin

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

  • Noel Ryan (1912–1969), australischer Schwimmer
  • Nolan Ryan (* 1947), US-amerikanischer Baseballspieler

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ryan auf www.behindthename.com (englisch)