Ryan Connor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer.

Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsport-Team Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O'Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren.

Teams[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]