Ryan Guzman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ryan Anthony Guzman (* 21. September 1987 in Abilene, Texas) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Ryan Guzman wurde als Sohn eines Mexikaners und einer US-Amerikanerin europäischer Abstammung geboren. In seiner Jugend zog er in die Heimatstadt seiner Mutter, Sacramento, Kalifornien. Er besuchte das „Sierra College“ in Rocklin. Bis 2012 verdiente Guzman als Model Geld, ehe er 2012 in dem, in 3D gedrehten Tanzfilm, Step Up: Miami Heat, neben Kathryn McCormick die Hauptrolle verkörperte. Es folgten weitere Filme, u.a. die Komödie Ladies' Man: A Made Movie und das Drama Beyond Paradise.

Seit 2013 spielte Guzman in neun Folgen eine Nebenrolle in der Serie Pretty Little Liars. Außerdem stand er 2013 für den Thriller The Boy Next Door vor der Kamera. In dem von Jason Blum produzierten Film spielt Guzman einen bedrohlichen Jugendlichen, der eine Affäre mit seiner Lehrerin aus der Nachbarschaft beginnt, dargestellt von Jennifer Lopez. Der Film soll im Januar 2015 in den US-Kinos und in Deutschland im März 2015 starten.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2012: Step Up: Miami Heat (Step Up Revolution)
  • 2012: Cameras (Fernsehserie, Folge 1.06 Walrus)
  • 2013: Ladies' Man: A Made Movie
  • 2013–2014: Pretty Little Liars (Fernsehserie, neun Folgen)
  • 2014: Beyond Paradise
  • 2014: There's Always Woodstock
  • 2014: April Rain
  • 2014: Step up: All in

Weblinks[Bearbeiten]