Ryan Nugent-Hopkins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Ryan Nugent-Hopkins Eishockeyspieler
Ryan Nugent-Hopkins
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. April 1993
Geburtsort Burnaby, British Columbia, Kanada
Spitzname RNH
Größe 184 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #93
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 1. Runde, 1. Position
Edmonton Oilers
Spielerkarriere
2008–2011 Red Deer Rebels
seit 2011 Edmonton Oilers

Ryan Noel Jeremy Nugent-Hopkins (* 12. April 1993 in Burnaby, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2011 für die Edmonton Oilers in der National Hockey League auf der Position des Centers spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Nugent-Hopkins im Trikot der Red Deer Rebels (2010).

Ryan Nugent-Hopkins spielte seit der Saison 2008/09 für die Red Deer Rebels in der Western Hockey League (WHL), die ihn im Bantam Draft 2008 an erster Gesamtposition auswählten. Der Stürmer kam spät in dieser Spielzeit auf fünf Einsätze, in denen er sechs Scorerpunkte erzielte. Ab der WHL-Saison 2009/10 wurde der Angreifer zum Stammspieler der Rebels und absolvierte in seinem zweiten Jahr in der WHL 67 Spiele für die Rebels, in denen er 24 Tore und insgesamt 65 Punkte erzielte. Aufgrund dieser Leistungen wurde er im Anschluss an die Saison mit der Jim Piggott Memorial Trophy ausgezeichnet, die jährlich an den besten WHL-Rookie vergeben wird. Die Rebels erreichten in dieser Spielzeit die Play-offs, schieden jedoch in der ersten Runde gegen die Saskatoon Blades aus.

In der Spielzeit 2010/11 war Nugent-Hopkins mit 106 erzielten Scorerpunkten in 69 absolvierten Partien drittbester Scorer der Western Hockey League. In den Play-offs besiegten die Rebels in der ersten Runde die Edmonton Oil Kings und schieden in der zweiten Runde, dem Conference-Halbfinale, gegen die Medicine Hat Tigers aus. Im Anschluss an diese Saison wurde Ryan Nugent-Hopkins in das WHL All-Star-Team berufen sowie mit dem CHL Top Draft Prospect Award ausgezeichnet. Beim NHL Entry Draft 2011 wurde Nugent-Hopkins in der ersten Runde an erster Gesamtposition von den Edmonton Oilers ausgewählt. Erstmals seit 1996, als die Ottawa Senators den Verteidiger Chris Phillips als Gesamtersten auswählten, wurde wieder ein WHL-Spieler an der ersten Gesamtposition selektiert.

Am 2. Juli 2011 unterzeichnete Nugent-Hopkins einen dreijährigen Einstiegsvertrag bei den Edmonton Oilers. In seinem ersten NHL-Spiel am 9. Oktober 2011 erzielte der Angreifer in der Partie gegen die Pittsburgh Penguins den Treffer zum 1:1-Ausgleich. Sechs Tage später gelang dem Kanadier gegen die Vancouver Canucks ein Hattrick. Anfang November 2011 zeichnete ihn die National Hockey League (NHL) als NHL-Rookie des Monats Oktober aus, nachdem der Offensivakteur in elf Partien ebenso viele Punkte erzielt hatte. Am 19. November 2011 verbuchte er beim 9:2-Sieg der Oilers gegen die Chicago Blackhawks fünf Torvorlagen, was zuvor noch keinem 18-jährigen Akteur in der NHL-Geschichte gelungen war.[1] Die National Hockey League kürte Nugent-Hopkins zum NHL-Rookie des Monats November, womit er nach Jewgeni Malkin fünf Jahre zuvor der erst zweite Spieler der Historie wurde, welcher in seinen ersten beiden Monaten in der National Hockey League die Ehrung als bester NHL-Rookie erhielt.

International[Bearbeiten]

Nugent-Hopkins im Trikot der kanadischen Nationalmannschaft (2012).

Ryan Nugent-Hopkins vertrat sein Heimatland mit der kanadischen Nationalmannschaft erstmals 2010 beim Ivan Hlinka Memorial Tournament, wo er als Assistenzkapitän der Kanadier auflief und mit sieben Punkten in fünf Spielen zusammen mit Matt Puempel der erfolgreichste kanadische Scorer war.[2] Darüber hinaus erzielte er im Finalspiel gegen die US-amerikanische Nationalmannschaft das entscheidende Tor.[3] Der Angreifer erhielt auch eine Einladung in Kanadas Trainingscamp für die U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2011, wurde jedoch kurz vor Turnierbeginn aus dem Kader entfernt.[4]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM +/− GP G A Pts PIM +/−
2008/09 Red Deer Rebels WHL 5 2 4 6 0 –6
2009/10 Red Deer Rebels WHL 67 24 41 65 28 –4 4 0 2 2 0 –2
2010/11 Red Deer Rebels WHL 69 31 75 106 51 +30 9 4 7 11 6 –3
2011/12 Edmonton Oilers NHL 62 18 34 52 16 –2
2012/13 Oklahoma City Barons AHL 19 8 12 20 6 +7
2012/13 Edmonton Oilers NHL 40 4 20 24 8 +3
WHL gesamt 141 57 120 177 79 +20 13 4 9 13 6 –5
AHL gesamt 19 8 12 20 6 +7
NHL gesamt 102 22 54 76 24 +1

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts PIM
2010 Canada Pacific U17-WHC 5. 5 1 4 5 6
2010 Kanada IHMT Gold 5 5 2 7 6
2012 Kanada WM 5. 8 4 2 6 4
2013 Kanada U20-WM 4. 6 4 11 15 4
Junioren gesamt 16 10 17 27 16
Herren gesamt 8 4 2 6 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ryan Nugent-Hopkins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nhl.com, Nugent-Hopkins repeats as Rookie of the Month
  2. hockeycanada.ca, Canada Statistics - 2010 Memorial of Ivan Hlinka
  3. tsn.ca, Nugent-Hopkins Pots Winner For Canada At Hlinka Final
  4. cbc.ca, Nugent-Hopkins among final world junior cuts