Ryan Parent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Ryan Parent Eishockeyspieler
Ryan Parent
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. März 1987
Geburtsort Prince Albert, Saskatchewan, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 1. Runde, 18. Position
Nashville Predators
Spielerkarriere
2003–2007 Guelph Storm
2007–2010 Philadelphia Flyers
2010–2011 Manitoba Moose
2011–2012 Chicago Wolves
seit 2013 Anaheim Ducks

Ryan Parent (* 17. März 1987 in Prince Albert, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2013 bei den Anaheim Ducks in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,88 m große Verteidiger begann seine Karriere bei den Guelph Storm, bevor er beim NHL Entry Draft 2005 als 18. in der ersten Runde von den Nashville Predators ausgewählt wurde. Während der Saison 2005/06 wechselte der Linksschütze zum Nashville-Farmteam, den Milwaukee Admirals, zu einem Einsatz in der NHL reichte es jedoch vorerst noch nicht. Nach den Play-Offs in der American Hockey League kehrte Parent zu den Guelph Storm zurück.

Zurück ins Gespräch kam Parent am 15. Februar 2007, als der der Kanadier zusammen mit Scottie Upshall sowie zwei Draftpicks für den NHL Entry Draft 2007 im Tausch gegen den NHL-Superstar Peter Forsberg zu den Philadelphia Flyers transferiert wurde, die Abwehrspieler zunächst hauptsächlich bei ihren tiefklassigeren Farmteams einsetzten.

Im Juni 2010 wurde er zunächst zu den Nashville Predators transferiert, die ihn im Oktober 2010 an die Vancouver Canucks abgaben. Die Saison 2010/11 begann er mit vier Spielen für die Canucks in der NHL, anschließend wurde er zu den Manitoba Moose in die AHL geschickt.

Im Januar 2013 wurde Parent von den Anaheim Ducks mit einem Kontrakt für die Spielzeit 2012/13 ausgestattet.

International[Bearbeiten]

Bei U20-Weltmeisterschaften 2006 und 2007 gewann Ryan Parent jeweils die Goldmedaille mit der kanadischen Nationalmannschaft.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 Guelph Storm OHL 58 1 5 6 18 22 0 0 0 2
2004/05 Guelph Storm OHL 66 2 17 19 36 4 0 1 1 4
2005/06 Guelph Storm OHL 60 4 17 21 122 15 1 4 5 24
2005/06 Milwaukee Admirals AHL 10 0 0 0 4
2006/07 Guelph Storm OHL 43 3 7 10 86 4 0 1 1 14
2006/07 Philadelphia Phantoms AHL 6 1 0 1 4
2006/07 Philadelphia Flyers NHL 1 0 0 0 0
2007/08 Philadelphia Phantoms AHL 53 1 7 8 42
2007/08 Philadelphia Flyers NHL 22 0 0 0 6 4 0 1 1 0
2008/09 Philadelphia Flyers NHL 31 0 4 4 10 6 0 0 0 6
2008/09 Philadelphia Phantoms AHL 15 0 1 1 18
2009/10 Philadelphia Flyers NHL 48 1 2 3 20 17 1 0 1 2
2010/11 Vancouver Canucks NHL 4 0 0 0 0
2010/11 Manitoba Moose AHL 39 1 1 2 56
2011/12 Chicago Wolves AHL 22 1 5 6 31 5 0 1 1 10
OHL gesamt 217 10 45 55 238 41 1 5 6 30
AHL gesamt 100 3 13 16 95 15 0 1 1 14
NHL gesamt 106 1 6 7 36 27 1 1 2 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]