Ryder Cup 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryder Cup
Ryder Cup at the 2008 PGA Golf Show new.jpg
Valhalla GC Louisville, Kentucky Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Platzdaten
Koordinaten: 38° 14′ 35″ N, 85° 28′ 18″ W38.242992-85.471789
Bespielbar seit: 1968
Architekt: Jack Nicklaus
Par: 72
Länge: 7540 Yards
Charakter: Parkland

Der 37. Ryder Cup wurde vom 19. bis 21. September 2008 auf dem Platz des Valhalla Golf Clubs in Louisville, Kentucky, USA ausgetragen. Die USA konnten den Wettbewerb mit 16½ zu 11½ gewinnen.

Teams[Bearbeiten]

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team USA
Spieler Alter Anz.B*
Paul Azinger (C) 48  ?
Chad Campbell 34  ?
Stewart Cink 35  ?
Ben Curtis 31  ?
Jim Furyk 38  ?
J.B. Holmes 26  ?
Anthony Kim 23  ?
Justin Leonard 36  ?
Hunter Mahan 26  ?
Phil Mickelson 38  ?
Kenny Perry 48  ?
Steve Stricker 41  ?
Boo Weekley 35  ?
EuropaEuropa Team Europa
Name Alter Anz.B
EnglandEngland Nick Faldo (C) 51 11 / 1
EnglandEngland Paul Casey 28 3
SpanienSpanien Sergio García 28 5
SchwedenSchweden Henrik Stenson 32 2
IrlandIrland Pádraig Harrington 37 5
SpanienSpanien Miguel Angel Jiménez 44 3
EnglandEngland Lee Westwood 35 6
SchwedenSchweden Robert Karlsson 39 2
EnglandEngland Ian Poulter 32 2
EnglandEngland Oliver Wilson 27 1
EnglandEngland Justin Rose 28 1
DanemarkDänemark Søren Hansen 34 1
NordirlandNordirland Graeme McDowell 29 1

(C) = Captain (V) Vizecaptain Anz.B = Team Berufungen (Gesamt/Captain(Playing/non Playing)) incl. akt. Anlass

Modus Spielergebnisse[Bearbeiten]

Insgesamt wurde 28 Partien im Matchplay Modus gespielt. Jeweils 4 Foursomes am Freitag und Samstag morgen, am Nachmittag dann je 4 Fourball Partien. Am Schlusstag wurden traditionell zwölf Einzelmatches ausgetragen.

Freitag „Session 1“[Bearbeiten]

Foursome
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler EuropaEuropa
Mickelson / Kim T Harrington / Karlsson
Leonard / Mahan 3 & 2 Stenson / Casey
Cink / Campbell 1 auf Rose / Poulter
Perry / Furyk T Westwood / García
3 Session 1
3 Gesamt 1
Fourball
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler EuropaEuropa
Mickelson / Kim 2 auf Harrington / McDowell
Stricker / Curtis 4 & 2 Poulter / Rose
Leonard / Mahan 4 & 3 García / Jiménez
Holmes / Weekley T Westwood / Hansen
Session
Gesamt

Samstag „Session 2“[Bearbeiten]

Foursome
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler EuropaEuropa
Cink / Cambell 4 & 3 Poulter / Rose
Leornhard / Mahan T Jimenez / McDowell
Mickelson / Kim 2 & 1 Stenson / Wilson
Furyk / Perry 3 & 1 Harrington / Karlson
Session
7 Gesamt 5
Fourball
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler EuropaEuropa
Weekley / Holmes 2 & 1 Westwood / Hansen
Curtis / Stricker T García / Casey
Perry / Furyk 1 auf Poulter / McDowell
Mickelson / Mahan T Stenson / Karlsson
2 Session 2
9 Gesamt 7

Sonntag „Session 3“[Bearbeiten]

Einzel
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler EuropaEuropa
Anthony Kim 5 & 4 Sergio García
Hunter Mahan T Paul Casey
Justin Leonard 5 & 3 Robert Karlsson
Phil Mickelson 3 & 2 Justin Rose
Kenny Perry 3 & 2 Henrik Stenson
Boo Weekley 4 & 2 Oliver Wilson
Session
12½ Gesamt
Einzel
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler EuropaEuropa
J. B. Holmes 2 & 1 Søren Hansen
Jim Furyk 2 & 1 Miguel Ángel Jiménez
Stewart Cink 2 & 1 Graeme McDowell
Steve Stricker 3 & 2 Ian Poulter
Ben Curtis 2 & 1 Lee Westwood
Chad Campbell 2 & 1 Pádraig Harrington
4 Session 2
16½ Gesamt 11½

Endergebnis[Bearbeiten]

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 16½  : 11½ EuropaEuropa

Weblinks/Quellen[Bearbeiten]