Ryszard Kasyna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Ryszard Kasyna

Ryszard Kasyna (* 28. September 1957 in Nowy Staw, Woiwodschaft Pommern, Polen) ist Bischof von Pelplin.

Leben[Bearbeiten]

Der Bischof von Danzig, Lech Kaczmarek, weihte ihn am 24. Januar 1982 in Dom zu Oliva zum Priester.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 24. Januar 2005 zum Titularbischof von Dices und Weihbischof in Danzig. Die Bischofsweihe spendete ihm Apostolische Nuntius in Polen, Józef Kowalczyk, am 2. April desselben Jahres in der Danziger Marienkirche; Mitkonsekratoren waren Tadeusz Gocłowski CM, Erzbischof von Danzig, und Piotr Libera, Weihbischof in Kattowitz. Als Wahlspruch wählte er In Veritate et Caritate.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 25. Januar 2010 zum Mitglied der Apostolischen Signatur. Am 27. Oktober 2012 wurde er zum Bischof von Pelplin ernannt und am 8. Dezember desselben Jahres in das Amt eingeführt.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Jan Szlaga Bischof von Pelplin
seit 2012