Sächsisches Landessozialgericht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sächsisches Landessozialgericht in Chemnitz

Das Sächsische Landessozialgericht ist ein Gericht der Sozialgerichtsbarkeit des Freistaats Sachsen. Präsident des Gerichts ist seit dem 1. Januar 2009 Gerd Schmidt.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten]

Das Landessozialgericht (LSG) hat seinen Sitz in Chemnitz. Der Gerichtsbezirk umfasst das gesamte Gebiet des Freistaats Sachsen.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten]

Das Sächsische Landessozialgericht ist in der Parkstraße 28 in 09120 Chemnitz untergebracht.

Instanzenzug[Bearbeiten]

Dem Landessozialgericht ist das Bundessozialgericht übergeordnet. Nachgeordnete Gerichte sind die Sozialgerichte Chemnitz, Dresden und Leipzig.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

50.81939112.905695Koordinaten: 50° 49′ 10″ N, 12° 54′ 21″ O