Sébastien Turgot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sébastien Turgot bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011

Sébastien Turgot (* 11. April 1984) ist ein französischer Radrennfahrer.

Sébastien Turgot gewann 2006 das französische Eintagesrennen St-Jean de Monts. Daraufhin fuhr er Ende des Jahres für das ProTeam Bouygues Télécom als Stagiaire. Er bekam dort keinen Profivertrag, wurde aber in das Nachwuchsteam Vendée U aufgenommen. In der Saison 2007 wurde er Zweiter bei der Boucles Catalanes, und er konnte die Gesamtwertung der Drei Tage von Vaucluse für sich entscheiden.

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2007
2008
2010
2011

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2008

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]