Sérignan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sérignan
Wappen von Sérignan
Sérignan (Frankreich)
Sérignan
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Béziers-4
Gemeindeverband Communauté d'agglomération Béziers Méditerranée.
Koordinaten 43° 17′ N, 3° 17′ O43.2808333333333.2783333333333Koordinaten: 43° 17′ N, 3° 17′ O
Höhe 0–24 m
Fläche 27,45 km²
Einwohner 6.740 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 246 Einw./km²
Postleitzahl 34410
INSEE-Code
.

Sérignan ist eine französische Gemeinde mit 6740 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon. Sie gehört zum Arrondissement Béziers und zum Kanton Béziers-4.

Nachbargemeinden von Sérignan sind Portiragnes, Villeneuve-lès-Béziers, Sauvian, Vendres und Valras-Plage, das bis 1931 zu Sérignan gehörte. Im Osten des Ortes fließt der Orb. Im Südosten gehört ein Stück Mittelmeer-Küste zu Sérignan. Hier sind 220 Hektar unter der Verwaltung des Conservatoire du littoral, der Rest besteht weitgehend aus Campingplätzen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 2788
  • 1968: 2950
  • 1975: 3214
  • 1982: 3884
  • 1990: 5173
  • 1999: 6134
  • 2008: 6584

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Notre-Dame de Grâce
  • Stiftskirche Notre-Dame de Grâce (13.−15. Jahrhundert)
  • Strände und Dünen
  • Naturschutzgebiet Les Orpellières
  • Château de Sérignan

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sérignan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien