Sétif (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niger Mali Spanien Portugal Tunesien Italien Libyen Mauretanien Marokko Westsahara: Status umstritten - von Marokko beansprucht und teilweise kontrolliert Boumerdes (Provinz) Tissemsilt (Provinz) Naama (Provinz) Mila (Provinz) Illizi (Provinz) Ain Defla (Provinz) Oran (Provinz) Ain Temouchent (Provinz) Ghardaia (Provinz) M'Sila (Provinz) Relizane (Provinz) Chlef (Provinz) Sidi Bel Abbès (Provinz) Constatine (Provinz) Tindouf (Provinz) Tebessa (Provinz) Biskra (Provinz) Medea (Provinz) Djelfa (Provinz) Tlemcen (Provinz) Tiaret (Provinz) Blida (Provinz) El Bayadh (Provinz) Mostaganem (Provinz) Oum el Bouaghi (Provinz) Batna (Provinz) El Tarf (Provinz) El Oued (Provinz) Tipaza (Provinz) Laghouat (Provinz) Guelma (Provinz) Jijel (Provinz) Saida (Provinz) Khenchela (Provinz) Tamanrasset (Provinz) Bechar (Provinz) Bouira (Provinz) Souk Ahras (Provinz) Algier (Provinz) Annaba (Provinz) Skikda (Provinz) Bejaia (Provinz) Sétif (Provinz) Adrar (Algerische Provinz) Muaskar (Provinz) Tizi Ouzou (Provinz) Bordj Bou Arreridj (Provinz) Ouargla (Provinz)
Lage der Provinz Sétif in Algerien

Die Provinz Sétif (arabisch ‏ولاية سطيف‎, DMG Wilāyat Saṭīf) ist eine Provinz (wilaya) im nordöstlichen Algerien.

Die Provinz liegt rund 300 km östlich der Hauptstadt Algier auf einer landwirtschaftlich genutzten Hochebene auf 1100 m über NN, zwischen der Kabylei und dem Atlasgebirge. Die Fläche der Provinz beträgt 6.526 km².

Rund 1.505.000 Einwohnern (Schätzung 2006) bewohnen die Provinz, die Bevölkerungsdichte beträgt somit rund 231 Einwohner/Quadratkilometer.

Hauptort und Verwaltungssitz ist die mittlere Universitätsstadt Sétif, von den insgesamt 60 Kommunen hat daneben noch die Stadt El Eulma mehr als 100.000 Einwohner.

Literatur[Bearbeiten]

  • Teddy Alzieu: "De Bougie à Sétif : à travers la Kabylie". A. Sutton, Saint-Cyr-sur-Loire 2004. 128 S. ISBN 2-84910-148-6
  • Said Madan¯i, Jordi Surinach: "Intermediate cities and sustainable development: the case of Setif - Algeria". Urban regions: governing interacting economic, housing, and transport systems, (2002), S. 183 - 193. Utrecht : Koninklijk Nederlands Aadrijkskundig Genootschap
  • Abdelaziz Zitouni: "Contribution à l'étude de l'influence des brise-vent sur les facteurs climatiques et la production céréalière en Algérie : (région des hautes plaines de Sétif)". Paris, Univ., Dissertation 1991. 188 Bl.
  • E. Brossard: "Essai sur la constitution physique et géologique des regions méridionales de la subdivision de Sétif (Algérie)". Paris, 1868

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sétif – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien