Séverin Cornet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Séverin Cornet (* um 1530 in Valenciennes; † März 1582 in Antwerpen) war ein franko-flämischer Sänger, Kapellmeister und Komponist.

Nach seiner Ausbildung in Neapel erhielt er eine Stelle als Sänger in Antwerpen, wo er ab 1572 als Kapellmeister wirkte. Ein Jahr vor seinem Tode verlor er diese Stellung, eine Bewerbung als Kapellmeister beim Erzherzog in Innsbruck scheiterte.

Er schuf etliche Vokalwerke, darunter mehrstimmige Madrigale und französische Chansons, wobei seine Ausbildung in Italien in allen seinen Kompositionen hörbar blieb.