Sönam Chöphel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Desi Sönam Chöphel (tib.: sde srid bsod nams chos 'phel [1]) oder Sönam Rabten[2] (* 1595; † 1658) war ein bedeutender Gelehrter der Gelug-Tradition des Buddhismus in Tibet und Staatsmann. Er war der erste Regent in Tibet von 1642 bis 1658.

In der Jugendzeit des 5. Dalai Lama[3] suchte er Hilfe bei dem mongolischen Militärführer Gushri Khan, um die Verfolgung der Gelugpa-Sekte des Dalai Lama zu beenden und begründete damit die führende Position dieses Ordens in Tibet.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. chinesisch 索南群培Pinyin Suonan Qunpei
  2. chinesisch 索南饶登Pinyin Suonan Raodeng
  3. Ngawang Lobsang Gyatsho (1617-1682)