Südarabische Föderation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge der Südarabischen Föderation
Wappen der Südarabischen Föderation
Lage und Ausdehnung der Südarabischen Föderation

Die Südarabische Föderation (arabisch ‏اتحاد الجنوب العربي‎, DMG Ittiḥād al-Ǧanūb al-ʿArabiyya) existierte zwischen 1962 und 1967 als eine Organisation von Staaten unter britischem Protektorat. Aus ihr entwickelte sich die Volksdemokratische Republik Jemen.

Entwicklung[Bearbeiten]

Sie wurde am 4. April 1962 aus den 15 Protektoratsstaaten der Föderation der Arabischen Emirate des Südens gebildet und am 18. Januar 1963 mit der britischen Kolonie Aden vereinigt. Juni 1964 kam das Obere Aulaqi-Sultanat dazu, womit die Föderation 17 Staaten umfasste. 1966 entsandte die Föderation ein eigenes Team zu den British Empire and Commonwealth Games in Kingston, Jamaika. Die Föderation wurde abgeschafft, als sie am 30. November 1967 gemeinsam mit dem Protektorat von Südarabien als Volksdemokratische Republik Jemen die Unabhängigkeit von Großbritannien erlangte.

Staaten der Föderation[Bearbeiten]

Karte der Südarabischen Föderation

Politische Führung der Föderation[Bearbeiten]

Hochkommissare (High Commissioner)[Bearbeiten]

Ministerpräsidenten (Chief Ministers)[Bearbeiten]

Briefmarken und Währung[Bearbeiten]

Briefmarken der Südarabischen Föderation

Die Föderation gab zwischen 1963 und 1966 eigenen Briefmarken heraus, die zumeist den im übrigen Commonwealth verbreiteten entsprachen.

Währung war der Südarabische Dinar, unterteilt in 1.000 Fils.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Paul Dresch. A History of Modern Yemen. Cambridge, UK: Cambridge University Press, 2000.
  • R.J. Gavin. Aden Under British Rule: 1839-1967. London: C. Hurst & Company, 1975.
  • Tom Little. South Arabia: Arena of Conflict. London: Pall Mall Press, 1968.
  • Spencer Mawby: British Policy in Aden and the Protectorates 1955-67: Last Outpost of a

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Südarabische Föderation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien