Südbadischer Fußball-Verband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Südbadischer Fußballverband e.V.
Logo des Südbadischen Fußball-Verbandes
Gegründet 12. Dezember 1948
Präsident Thomas Schmidt
Adresse Schwarzwaldstraße 185 a
79117 Freiburg
Meister Herren Freiburger FC
Pokalsieger Herren SV Waldkirch
Meister Frauen FC Hausen
Pokalsieger Frauen Hegauer FV
Übergeordneter Verband Süddeutscher Fußball-Verband
Untergeordnete Verbände 6 Bezirke
Region Lage von Südbaden innerhalb Deutschlands
Vereine (ca.) 715*
Mitglieder (ca.) 259.955*
Mannschaften (ca.) 6.448*
*Stand: 2014
Homepage www.sbfv.de

Der Südbadische Fußballverband (SBFV) ist die Dachorganisation aller 715 Fußballvereine in Südbaden mit 259.955 Mitgliedern und 6.448 Mannschaften.[1] Der Verband wurde am 12. Dezember 1948 gegründet, Sitz der Geschäftsstelle ist Freiburg im Breisgau. Er ist einer der 21 Landesverbände des DFB.

Gliederung[Bearbeiten]

Das Verbandsgebiet ist in sechs Bezirke unterteilt:

Klasseneinteilung (gültig seit 1978)[Bearbeiten]

Das wichtigste Turnier ist der Südbadische Verbandspokal.
Oberste Spielklasse ist die Verbandsliga Südbaden.

Darunter spielt die Landesliga Südbaden, die in drei Staffeln eingeteilt ist. Jeweils zwei Bezirke bilden eine Staffel:

  • Staffel 1 (Baden-Baden/Offenburg)
  • Staffel 2 (Freiburg/Hochrhein)
  • Staffel 3 (Schwarzwald/Bodensee)

Nächsttiefere Spielklasse bilden die sechs Bezirksligen.

Stufe Liga
6 Verbandsliga Südbaden
16 Vereine
7 Landesliga Baden-Baden/Offenburg
16 Vereine
Landesliga Freiburg/Hochrhein
16 Vereine
Landesliga Schwarzwald/Bodensee
16 Vereine
8 Bezirksliga Baden-Baden
16 Vereine
Bezirksliga Offenburg
16 Vereine
Bezirksliga Freiburg
16 Vereine
Bezirksliga Hochrhein
16 Vereine
Bezirksliga Schwarzwald
16 Vereine
Bezirksliga Bodensee
16 Vereine

Unterhalb der Bezirksliga spielen die Vereine in den Kreisligen A, B und C.

Klasseneinteilung im Juniorenbereich (SBFV)[Bearbeiten]

Oberste Spielklasse bei den A-, B- und C-Junioren ist die Juniorenliga (ab Spieljahr 2009/10 Verbandsliga)

Darunter spielen die Verbandsstaffeln A-, B- und C-Junioren und B-Juniorinnen (ab Spieljahr 2009/10 Landesliga)

Darunter spielen in den einzelnen Bezirken

A-, B-, C- und D-Junioren und B-, C- und D-Juniorinnen - Bezirkstaffeln (ab Spieljahr 2009/10 Bezirksliga)

A-, B-, C- und D-Junioren - Kreisstaffeln (ab Spieljahr 2009/10 Kreisliga)

A-, B-, C-, D- Junioren - Normalstaffeln (ab Spieljahr 2009/10 Kreisklasse)

C-, D- und E-Junioren und B-, C- und D-Juniorinnen - Kleinfeldstaffeln

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. DFB-Mitglieder-Statistik 2014 (PDF)

Weblinks[Bearbeiten]