Südliche Yan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Südliche Yan (chinesisch 南燕Pinyin Nányàn; 398-410) war ein Staat der Xianbei-Volksgruppe während der Zeit der Sechzehn Königreiche in China. Sein Territorium stimmte in etwa mit dem heutigen Shandong überein. Ihr Gründer Murong De war ein Sohn von Murong Huang und Bruder von Murong Jun und Murong Chui und war deshalb ein kaiserliche Prinz während der Früheren Yan und Späteren Yan.

Alle Herrscher der Südlichen Yan riefen sich selbst zu "Kaisern" aus.

Herrscher der Südlichen Yan[Bearbeiten]

Tempelnamen Postumer Name Familienname und Vorname Dauer der Herrschaft Äranamen und ihre Dauer
Shizong (世宗 Shìzōng) Xianwu (獻武 Xiànwǔ) 慕容德 Mùróng Dé 398-405 Yanwang (燕王 Yànwáng) 398-400
Jianxing (建平 Jiànpíng) 400-405
existiert nicht Houzhu (後主 Hòuzhǔ) 慕容超 Mùróng Chāo 405-410 Taishang (太上 Taìshàng) 405-410