Südlicher Schaufelfuß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Südlicher Schaufelfuß
Südlicher Schaufelfuß (Scaphiopus couchii), Jungtier

Südlicher Schaufelfuß (Scaphiopus couchii), Jungtier

Systematik
Klasse: Lurche (Amphibia)
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Überfamilie: Pelodytoidea
Familie: Amerikanische Schaufelfußkröten (Scaphiopodidae)
Gattung: Scaphiopus
Art: Südlicher Schaufelfuß
Wissenschaftlicher Name
Scaphiopus couchii
Baird, 1854

Der Südliche Schaufelfuß (Scaphiopus couchii) ist ein an Land lebender Froschlurch. Diese Kröte kommt im Süden der USA und in Mexiko vor und gehört zu einer von sieben ähnlichen Arten, die auf dem nordamerikanischen Subkontinent leben. Gelb bis gelblich-grün ist die Farbe der Oberseite, dazu ist die Kröte dunkel marmoriert. Das Aussehen ist typisch für Lurche, die Trockenheit überstehen, indem sie sich in den Boden eingraben. Die fünf bis neun Zentimeter lange Kröte besitzt dafür schwarze "Grabschaufeln" an den Fußsohlen, welche sie befähigen sich rückwärts sehr rasch in sandige Erde einzugraben. Im Falle des Südlichen Schaufelfußes wird das Überleben im Boden durch eine wasserfeste, den Lurch umgebende Hülle erreicht. Diese entsteht durch das Abstoßen mehrerer Hautschichten. Die Kröte verharrt in circa einem Meter Tiefe in einem Ruhezustand, bis der nächste Regen einsetzt. Wenn dies soweit ist, bricht die schützende Hülle auf und der Lurch kriecht an die Oberfläche, wo er sich daraufhin fortpflanzt (Näheres zur Biologie unter: Amerikanische Schaufelfußkröten).

Quellen[Bearbeiten]

  • David Burnie: Tiere - Die große Bild-Enzyklopädie. Dorling Kindersley Verlag, 2001. ISBN 3-8310-0202-9

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Südlicher Schaufelfuß – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Linke Fußsohle eines Südlichen Schaufelfußes mit dunkler Grabeschwiele