Sōryū-Klasse (2007)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge
Sōryū-Klasse
Hakuryū (SS-503), Guam im Jahr 2013
Hakuryū (SS-503), Guam im Jahr 2013
Übersicht
Typ AIP Jagd-U-Boot
Einheiten 10 Boote
  • 5 aktiv
  • 1 in Erprobung
  • 3 weitere im Bau
  • 1 weitere Bau geplant
Dienstzeit

seit 2009

Technische Daten
Verdrängung

über Wasser: 2.900 t
unter Wasser: 4.200 t

Länge

84 m

Breite

9,1 m

Höhe

10,3 m

Tiefgang

8,4 m

Tauchtiefe max. 274 m[1]
Besatzung

65 (davon 9 Offiziere)

Antrieb

2 x Kawasaki 12V 25/25 SB-Typ Diesel-Maschinen mit Schnorchel
4 x Kawasaki Kockums V4-275R Stirling-Maschinen
1 Elektromaschine

Geschwindigkeit

über Wasser: 13 kn (24 km/h)
unter Wasser: 20 kn (37 km/h)

Aktionsradius

6.100 sm bei 6,5 kn

Bewaffnung

6 x 533 mm-Torpedorohre

Die Sōryū-Klasse (jap. そうりゅう型, Sōryū-gata), auch als 16SS-Klasse bezeichnet, ist eine Klasse von Jagd-U-Booten der japanischen Meeresselbstverteidigungsstreitkräfte (JMSDF) mit außenluftunabhängigem Antrieb (AIP) und ersetzt die U-Boote der Harushio-Klasse.

Einheiten[Bearbeiten]

Kennung Name Bauwerft Kiellegung Stapellauf Indienststellung Heimat­hafen
SS-501 Sōryū (そうりゅう) MHI, Kobe 2. Dezember 2005 5. Dezember 2007 30. März 2009 Kure
SS-502 Unryū (うんりゅう) KHI, Kobe 31. März 2006 15. Oktober 2008 25. März 2010 [2] Kure
SS-503 Hakuryū (はくりゅう) MHI, Kobe 6. Februar 2007 16. Oktober 2009 14. März 2011 Kure
SS-504 Kenryū (けんりゅう) KHI, Kobe 31. März 2008 15. November 2010 16. März 2012 Kure
SS-505 Zuiryū (ずいりゅう) MHI, Kobe 16. März 2009 20. Oktober 2011 6. März 2013 Yokosuka
SS-506 Kokuryū (こくりゅう) KHI, Kobe 23. März 2011 31. Oktober 2013 März 2015 (geplant)
SS-507 (No.8122) MHI, Kobe 12. März 2012 Oktober 2014 (geplant) März 2016 (geplant)
SS-508 (No.8123) KHI, Kobe 25. März 2013 Oktober 2015 (geplant) März 2017 (geplant)Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren
SS-509 (No.8124) MHI, Kobe 22. Oktober 2013 März 2018 (geplant)Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren
SS-510 (No.8125) KHI, Kobe März 2019 (geplant)Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sōryū-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. U-Boot-Basis der japanischen Marine enthüllt. German.China.org.cn, 6. Juni 2013, abgerufen am 24. März 2014.
  2. Submarine Unryu Delivered. Kawasaki Heay Industries, 25. März 2010, abgerufen am 24. März 2014 (englisch).