Sōsa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sōsa-shi
匝瑳市
Sōsa
Geographische Lage in Japan
Sōsa (Japan)
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Chiba
Koordinaten: 35° 42′ N, 140° 34′ O35.7140.56666666667Koordinaten: 35° 42′ 0″ N, 140° 34′ 0″ O
Basisdaten
Fläche: 101,78 km²
Einwohner: 38.090
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 374 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 12235-1
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Sōsa
Baum: Großblättrige Steineibe
Blume: Tulpen
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Sōsa City Hall
793-2, Yōkaichiba
Sōsa-shi
Chiba 289-2198
Webadresse: http://www.city.sosa.lg.jp
Lage Sōsas in der Präfektur Chiba
Lage Sōsas in der Präfektur

Sōsa (jap. 匝瑳市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Chiba, Japan.

Am 31. Dezember 2005 hatte die Stadt eine geschätzte Bevölkerung von 42.041 und eine Bevölkerungsdichte von 413 Personen pro km². Der gesamte Bereich hat eine Fläche von 101.78 km².

Sōsa ist sehr bekannt für seine agrikulturelle Gemeinde und besonders für wachsende Bäume, die in ganz Japan verkauft werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt entstand am 23. Januar 2006 als Folge des Zusammenschlusses der Stadt Yōkaichiba mit der Stadt Nosaka aus dem Landkreis Sōsa.

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]