SAP Open 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die SAP Open 2006 waren ein Tennisturnier, welches vom 13. bis zum 19. Februar 2006 in San José stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2006 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Rotterdam das ABN AMRO World Tennis Tournament sowie in Costa do Sauípe die Brasil Open gespielt. Letztere zählten genau wie die SAP Open zur Kategorie ATP World Tour 250, während das ABN AMRO World Tennis Tournament zur Kategorie ATP World Tour 500 gehörte.

Im Einzel-Finale setzte sich Andy Murray gegen Lleyton Hewitt durch. Das Doppelfinale gewannen Jonas Björkman und John McEnroe gegen die US-amerikanische Paarung Paul Goldstein und Jim Thomas.

Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 32 Spielern, jenes des Doppelbewerbs aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick Halbfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi Rückzug
03. AustralienAustralien Lleyton Hewitt Finale
04. SpanienSpanien Tommy Robredo 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Blake 1. Runde
06. RumänienRumänien Victor Hănescu Rückzug
07. RusslandRussland Dmitri Tursunow Achtelfinale
08. KroatienKroatien Ivo Karlović 1. Runde

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = Walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 6    
   SpanienSpanien G. García-López 3 4       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 1 6  
   TschechienTschechien L. Dlouhý 6 2 1      DanemarkDänemark K. Carlsen 3 6 3  
   DanemarkDänemark K. Carlsen 3 6 6       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 6    
   FrankreichFrankreich C. Saulnier 4 5            DeutschlandDeutschland B. Phau 3 2    
   DeutschlandDeutschland B. Phau 6 7          DeutschlandDeutschland B. Phau 7 7  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Wilson 7 7     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Wilson 5 5    
8  KroatienKroatien I. Karlović 61 65         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 5 5  
4  SpanienSpanien T. Robredo 2 3            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 3 7 7  
WC  AustralienAustralien M. Philippoussis 6 6       WC  AustralienAustralien M. Philippoussis 3 4    
   RumänienRumänien A. Pavel 6 5 4      SchwedenSchweden R. Söderling 6 6    
   SchwedenSchweden R. Söderling 4 7 6          SchwedenSchweden R. Söderling 2 2  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 6 6            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 6 6    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 4 2          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 6 7  
   Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-t. Wang 4 6 6      Chinese TaipeiChinese Taipei Y.-t. Wang 3 5    
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 6 3 2          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 6 6  
7  RusslandRussland D. Tursunow 6 65 6       3  AustralienAustralien L. Hewitt 3 4  
   SchwedenSchweden J. Björkman 3 7 3     7  RusslandRussland D. Tursunow 6 5 5  
   AustralienAustralien W. Arthurs 7 6        AustralienAustralien W. Arthurs 4 7 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 64 2            AustralienAustralien W. Arthurs 3 6 3  
   SchwedenSchweden J. Johansson 4 3         3  AustralienAustralien L. Hewitt 6 4 6  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg 6 6       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Warburg 4 2  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Goldstein 1 4     3  AustralienAustralien L. Hewitt 6 6    
3  AustralienAustralien L. Hewitt 6 6         3  AustralienAustralien L. Hewitt 7 4 6
LL  SchwedenSchweden B. Rehnquist 1 3            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Spadea 61 6 1  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Gimelstob 6 6       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Gimelstob 1 6 3  
   DeutschlandDeutschland R. Schüttler 7 4 2      BelgienBelgien K. Vliegen 6 2 6  
   BelgienBelgien K. Vliegen 64 6 6          BelgienBelgien K. Vliegen 2 0  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 5 6 3          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Spadea 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Spadea 7 3 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Spadea 6 7  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Jenkins 5 6 3   LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier 1 63    
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier 7 3 6  

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Todd Perry
Halbfinale
02. AustralienAustralien Wayne Arthurs
AustralienAustralien Stephen Huss
1. Runde
03. AustralienAustralien Jordan Kerr
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Parrott
Viertelfinale
04. TschechienTschechien Jaroslav Levinský
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Halbfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = Walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SchwedenSchweden S. Aspelin
 AustralienAustralien T. Perry
6 6    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Jensen
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Jensen
2 1       1  SchwedenSchweden S. Aspelin
 AustralienAustralien T. Perry
3 7 [10]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Jenkins
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
2 4        KroatienKroatien I. Karlović
 FrankreichFrankreich C. Saulnier
6 66 [5]  
   KroatienKroatien I. Karlović
 FrankreichFrankreich C. Saulnier
6 6         1  SchwedenSchweden S. Aspelin
 AustralienAustralien T. Perry
3 7 [3]  
3  AustralienAustralien J. Kerr
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Parrott
6 6            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Goldstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Thomas
6 64 [10]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Dragicevic
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Pehar
2 2       3  AustralienAustralien J. Kerr
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Parrott
6 4 [10]
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Goldstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Thomas
6 4 [10]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Goldstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Thomas
4 6 [12]  
   SudafrikaSüdafrika C. Haggard
 BelgienBelgien K. Vliegen
4 6 [5]          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Goldstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Thomas
62 6 [7]
   SudafrikaSüdafrika J. Coetzee
 NiederlandeNiederlande R. Wassen
4 4         WC  SchwedenSchweden J. Björkman
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. McEnroe
7 4 [10]
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Auckland
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray
6 6          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Auckland
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray
4 3    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Delić
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Spadea
4 2     4  TschechienTschechien J. Levinský
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
6 6    
4  TschechienTschechien J. Levinský
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
6 6         4  TschechienTschechien J. Levinský
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
3 6 [8]
   TschechienTschechien L. Dlouhý
 TschechienTschechien P. Vizner
4 2         WC  SchwedenSchweden J. Björkman
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. McEnroe
6 4 [10]  
   AustralienAustralien A. Fisher
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Phillips
6 6          AustralienAustralien A. Fisher
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Phillips
1 5  
WC  SchwedenSchweden J. Björkman
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. McEnroe
6 6     WC  SchwedenSchweden J. Björkman
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. McEnroe
6 7    
2  AustralienAustralien W. Arthurs
 AustralienAustralien S. Huss
3 3    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]