SC Condor Hamburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SC Condor Hamburg
Abzeichen des SC Condor Hamburg
Voller Name Sportclub Condor von 1956 e.V.
Gegründet 13. Juli 1956
Vereinsfarben schwarz-gelb
Stadion Sportpark Oldenfelde
Plätze 2500
Präsident Günther Philipp
Trainer Meik Ehlert
Homepage www.sport-club-condor.de
Liga Oberliga Hamburg
2013/14 6. Platz
Heim
Auswärts

Der Sportclub Condor ist ein Sportverein aus Hamburg. Er wurde am 13. Juli 1956 von unzufriedenen Mitgliedern des Farmsener TV gegründet. Überregional bekannt wurde der Verein durch seine Fußballabteilung, die sich für die erste Hauptrunde um dem DFB-Pokal der Saison 1975/76 qualifizierte, in der man mit 0:4 beim damaligen Zweitligisten SG Wattenscheid 09 unterlag. Aktuell spielt der Verein in der Oberliga Hamburg.

Sportangebot[Bearbeiten]

Ehemalige Sportarten[Bearbeiten]

Zwischen 1977/78 und 1984/85 gab es beim SCC eine Eishockeymannschaft, die an der damals vierthöchsten Spielklasse im Eishockey - der Regionalliga teilnahm. siehe dazu auch Eishockey in Hamburg

Weblinks[Bearbeiten]