SEED (Algorithmus)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SEED
Entwickler KISA (Korea Information Security Agency)
Veröffentlicht 1998
Schlüssellänge 128 Bit
Blockgröße 128 Bit
Struktur Feistelchiffre
Runden 16

SEED ist ein Verschlüsselungsalgorithmus, der von der südkoreanischen KISA (Korea Information Security Agency) im Jahr 1998 entwickelt wurde.

SEED arbeitet mit einer Blockverschlüsselung. Die Blockgröße und Schlüssellänge betragen 128 Bit. Der Algorithmus entspricht einem Feistelnetzwerk mit 16 Runden und zwei 8x8 S-Boxen.

Weblinks[Bearbeiten]