SES-4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von SES 4)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SES-4
Startdatum 14. Februar 2012, 19:36 UTC
Trägerrakete Proton Bris-M
Startplatz Baikonur
COSPAR-Bezeichnung 2012-007A
Masse in der Umlaufbahn 6.180 kg[1]
Hersteller Space Systems/Loral
Satellitenbus SSL FS 1300
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation Dreiachsen
Betreiber SES World Skies
Wiedergabeinformation
Transponder 52 C-Band- und 72 Ku-Band
Bandbreite 36 MHz
EIRP C-Band: 41,7 to 36,6 dBW
Ku-Band: 53,4 to 50,0 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung 20 kW EOL
Position
Erste Position 42° West
Liste der geostationären Satelliten

SES-4 (NSS 14) ist ein kommerzieller Kommunikationssatellit der SES World Skies.

Er soll NSS-7 ersetzen und wurde am 15. Februar 2012 um 1:36 Uhr Ortszeit (20:36 Uhr MEZ, 14. Februar) mit einer Trägerrakete Proton/Bris M vom Raketenstartplatz Baikonur aus in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht. Dabei wurde er neun Stunden und zwölf Minuten nach Beginn der Mission von der Bris-M-Oberstufe direkt in einer geostationäre Transferbahn ausgesetzt.[2] Der Start war eigentlich schon am 26. Dezember 2011 geplant, wurde aber nach Problemen mit dem Avioniksystem der Proton-Rakete verschoben.[3]

Der dreiachsenstabilisierte Satellit ist mit 52 C-Band- und 72 Ku-Band-Transponder ausgerüstet und soll von der Position 338° Ost im C-Band die östliche Hemisphäre (Europa, Afrika sowie die gesamte Region Nord- bis Südamerika) sowie global mobile und maritime Kunden versorgen. Vier regionale Ku-Band-Spots stellen Dienste für Europa, den Nahen Osten, Westafrika sowie Nord- und Südamerika bereit und bieten die Möglichkeit zwischen C-Band- und Ku-Band-Transpondern zu wechseln. Er wurde auf Basis des SSL 1300 Satellitenbus der Space Systems/Loral gebaut und besitzt eine geplante Lebensdauer von 15 Jahren.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ILS: SES-4
  2. InfoSat: Neuer Satellit SES-4 im dritten Versuch erfolgreich gestartet, 15. Februar 2012
  3. Neuer Anlauf für Launch von SES-4: Starttermin am 14. Februar
  4. SES: SES-4