SG Pontebba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ice Hockey Aquile FVG
Ice Hockey Aquile FVG
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte SG Pontebba (seit 1985)
Standort Pontebba, Italien
Vereinsfarben weiß, schwarz
Spielstätte Palaghiaccio Claudio Vuerich
Kapazität ca. 2.200 Plätze (davon ca. 1.700 Sitzplätze)

Der Sport Ghiaccio Pontebba (auch Ice Hockey Aquile Friuli Venezia Giulia) ist ein italienischer Eishockeyverein aus Pontebba, der bis zur Saison 2012/13 in der Serie A1 und damit der höchsten italienischen Profiliga spielte.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Palaghiaccio Claudio Vuerich, Heimstadion des SG Pontebba

Der Verein wurde am 22. Dezember 1986 gegründet. Nachdem die Mannschaft das Play-Off-Finale der Serie B mit 3:1 Spielen gegen den HC Meran Junior für sich entscheiden konnte, stieg der SG Pontebba 2006 in die höchste Eishockeyspielklasse auf.

Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im 2.000 Zuschauer fassenden Palaghiaccio Claudio Vuerich aus.

2013 stieg der Verein nach verlorenen Play-outs sportlich in die zweite Spielklasse ab, entschied sich später aus finanziellen Gründen für einen Wechsel in die Amateurliga des Kärntner Eissportverbandes, die Kärntner Eliteliga.

Trainer[1][Bearbeiten]

Zeit Trainer
2006/07 RusslandRussland Michail Wassiljew
2008/09 KanadaKanada Larry Sacharuk, Finnland Vesa Surenkin
2009–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Pokel
2012–2013 SlowenienSlowenien Murajica Pajič
2013–2014 SlowenienSlowenien Miha Žbontar

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sonice.it: Trainer des SG Pontebba

Weblinks[Bearbeiten]