SHC Fassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SHC Fassa
SHC Fassa
Vereinsinfos
Geschichte HC Canazei (seit 1955)
SHC Fassa (seit 1985)
Standort Canazei, Italien
Vereinsfarben blau, weiß
Liga Serie A
Spielstätte Gianmario Scola
Kapazität 3.500 Plätze
Geschäftsführer ItalienItalien Roberto Ongari
Cheftrainer vakant
Saison 2011/12 Grunddurchgang: 8. Platz
Play-Off: Viertelfinale

Der Sportiva Hockey Club Fassa ist ein italienischer Eishockeyverein aus Canazei, der momentan in der italienischen Serie A spielt.

Der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte ist bis heute das Erreichen des Play-Off-Finals in der Saison 1988/89, hier verlor der HC Fassa, der 1955 als HC Canazei gegründet wurde, allerdings mit 0:3-Spielen gegen den AS Varese Hockey.

Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Stadio Gianmario Scola aus.

Trainer[1][Bearbeiten]

Zeit Trainer
1999–2001 Kanada und Italien Luciano Basile
2003–2005 Kanada Ron Ivany
2005–2007 Schweden Lars Molin
2007/08 Italien Stefan Mair
2008/09 Schweiz Stéphane Python
2009/10 Kanada Steve Stirling
2010 Vereinigte Staaten Mike Posma
2010–2013 Tschechien Miroslav Fryčer

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sonice.it: Trainer des SHC Fassa

Weblinks[Bearbeiten]