SIG Sauer P225

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SIG Sauer P225
SIG 225.jpg
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: SIG P225
Einsatzland: Deutschland,
Entwickler/Hersteller: SIG Sauer
Entwicklungsjahr: 1978
Herstellerland: Schweiz, Deutschland
Produktionszeit: seit 1978
Modellvarianten: P6
Waffenkategorie: Pistole
Ausstattung
Gesamtlänge: 180 mm
Gesamthöhe: 131 mm
Gesamtbreite: 34 mm
Gewicht: (ungeladen) 0,820 kg
Visierlänge: 145 mm
Lauflänge: 98 mm
Technische Daten
Kaliber: 9 × 19 mm
Mögliche Magazinfüllungen: 8 Patronen
Anzahl Züge: 6
Drall: rechts
Visier: Kimme und Korn
Verschluss: modifizierter Browning Verschluss
Ladeprinzip: Rückstoßlader
Listen zum Thema

Die Pistole SIG Sauer P225 ist eine Modellvariante aus der SIG-P220-Serie.

Die Waffe besitzt keinen außen liegenden Sicherungshebel. Das bedeutet, dass die Pistole P6 fertig/durchgeladen stets schussbereit ist. Nach dem Laden ist die Pistole, sofern sie nicht unmittelbar benutzt werden soll, mit dem links angebrachten Entspannhebel zu entspannen. Dabei wird das Schlagstück („Hammer“) kontrolliert nach vorne gebracht, ohne dass die Gefahr des Zündens der Patrone besteht, denn der Schlagbolzen ist dabei durch die interne Schlagbolzensicherung blockiert. Die interne Schlagbolzensicherung wird erst dann außer Kraft gesetzt, wenn das Abzugszüngel nach hinten gezogen wird und einen bestimmten Punkt des Abzugsweges erreicht hat. Wird dann das Schlagstück ausgelöst, kann nun der Schlagbolzen gegen den Anpressdruck der Schlagbolzenfeder nach vorne beschleunigt werden und die Patrone zünden.

Ist die Pistole entspannt, wird der erste Schuss über den Spannabzug abgegeben, alle weiteren vorgespannt. Kommt es dabei z. B. zu Zündversagern, kann erneut über den Spannabzug versucht werden, die Patrone zu zünden.

Die P6 ist eine Dienstwaffe der deutschen Polizei. Sie ist eine nur leicht abgeänderte Variante der P225. Der Abzugswiderstand ist in beiden Abzugsmodi etwas größer. Der Sporn des Schlagstücks („Deformationssporn“) ist mit einer Ausfräsung versehen. Dies dient als Indikator für einen Schlag/Fall auf das Schlagstück, da hierbei der Schlagbolzen und/oder die interne Sicherung beschädigt werden könnten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SIG-Sauer P225 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien