SM-liiga 1981/82

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SM-liiga-logo-1.gif SM-liiga
◄ vorherige Saison 1981/82 nächste ►
Meister: Logo von Tappara Tampere Tappara Tampere
Absteiger: keiner
• SM-liiga  |  I-divisioona ↓

Die SM-liiga-Saison 1981/82 war die siebte Spielzeit der finnischen SM-liiga. Finnischer Meister wurde zum insgesamt siebten Mal und zum dritten Mal seit Einführung der SM-liiga Tappara Tampere.

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Die zehn Mannschaften der SM-liiga spielten zunächst in 36 Saisonspielen gegeneinander. Während sich die ersten sechs Mannschaften für die Play-offs qualifizierten, mussten die beiden Letztplatzierten gegen die beiden besten Zweitligisten um den Klassenerhalt spielen. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es ein Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. TPS Turku 36 23 6 7 180 120 52
2. HIFK Helsinki 36 22 6 8 170 116 50
3. Tappara Tampere 36 22 5 9 187 121 49
4. Ässät Pori 36 15 8 13 176 165 38
5. Kärpät Oulu 36 16 6 14 177 185 38
6. Kiekko-Reipas 36 14 7 15 164 157 35
7 SaiPa 36 15 5 16 146 150 35
8. Ilves Tampere 36 11 5 20 131 162 27
9. Jokerit Helsinki 36 9 2 25 121 178 20
10. Lukko Rauma 36 6 4 26 134 232 16

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Play-offs[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Die Plätze 1 und 2 waren für das Halbfinale und die Plätze 3-6 für das Viertelfinale der Play-offs qualifiziert. Die Sieger der Halbfinals zogen ins Finale ein während die Verlierer im kleinen Finale um den dritten Platz spielten.

Das Viertelfinale und das Spiel um Platz Drei wurden im Modus „Best-of-Three“ ausgetragen, das Halbfinale und das Finale im Modus „Best-of-Five“.

Turnierbaum[Bearbeiten]


Viertelfinale

Halbfinale

Finale

















1  TPS Turku 3


4  Ässät Pori 2

4  Ässät Pori 0



5  Kärpät Oulu 1



1  TPS Turku 1



3  Tappara Tampere 3



2  HIFK Helsinki 2



3  Tappara Tampere 2

3  Tappara Tampere 3

Spiel um Platz 3


6  Kiekko-Reipas 0

2  HIFK Helsinki 2

4  Ässät Pori 1

Finnischer Meister[Bearbeiten]

Finnischer Meister

Logo von Tappara Tampere
Tappara Tampere

Torhüter: Hannu Kamppuri, Lasse Schultz

Verteidiger: Hannu Helander, Jukka Hirsimäki, Timo Jutila, Lasse Litma, Pekka Marjamäki, Esa Välioja, Pertti Valkeapää

Angreifer: Seppo Ahokainen, Kari Heikkinen, Pertti Koivulahti, Vesa Launis, Erkki Lehtonen, Jari Lindgren, Harri Niukkanen, Petri Niukkanen, Juha Nurmi, Oiva Oijennus, Timo Penttilä, Jorma Sevon, Timo Susi

Cheftrainer: Rauno Korpi

SM-liiga-Relegation[Bearbeiten]

Die beiden Letztplatzierten der SM-liiga-Hauptrunde und die beiden besten Zweitligisten spielten im Modus „Best-of-Five“ um den Aufstieg bzw. Klassenerhalt. Jokerit Helsinki und Lukko Rauma sicherten sich beide souverän mit 3:0 Siegen den Klassenerhalt.

Weblinks[Bearbeiten]