SNCF Turbotrain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den in Frankreich eingesetzten Gasturbinenzug Turbotrain. Zum amerikanischen und kanadischen Zug TurboTrain siehe UAC TurboTrain.
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
RTG-Turbotrain in Houlgate an der Strecke von Deauville nach Dives (1989)
RTG-Turbotrain in Roanne (2004)

Als Turbotrains wird eine Gruppe früherer, durch Gasturbinen angetriebener französischer Hochgeschwindigkeitszüge für den Personenverkehr bezeichnet, darunter ein direkter Vorläufer des heutigen TGV. Die Triebwagen wurden ab 1967 in den Dienst der Staatsbahn SNCF gestellt und fuhren bis 2005.

Insgesamt gab es vier Turbotrain-Versionen: