SOMUA MCG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SOMUA MCG5

Der SOMUA MCG war ein Artillerie-Traktor- und Transport-Fahrzeug der Französischen Streitkräfte während des Zweiten Weltkrieges. Das Fahrzeug wurde benutzt, um mittlere Artilleriegeschütze und deren Munitionsanhänger, wie die 155-mm-mle-1917-CS-Haubitze und die 105-mm-mle-1936-Feldhaubitze zu ziehen.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Gewicht: 6,8 t
  • Max. Zuladung: 1500 kg
  • Länge: 5,30 m
  • Breite: 2,17 m
  • Höhe: 2,85 m
  • Besatzung: 2 + 8 Mann
  • Panzerung: keine
  • Motor: 4-Zylinder-Benzinmotor
    • Hubraum: 4712 cm³
    • Leistung: 60 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 31 km/h

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Somua MCG – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien