SPHL 2006/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SPHL.jpg Southern Professional Hockey League
◄ vorherige Saison 2006/07 nächste ►
Meister: Fayetteville FireAntz
↑↑ NHL  |  ↑ AHL  |  • ECHL  |  • CHL  |  • UHL  |  • SPHL  |  LNAH ↓

Die Saison 2006/07 war die dritte reguläre Saison der Southern Professional Hockey League. Die acht Teams sollten in der regulären Saison je 56 Begegnungen absolvieren, jedoch musste der Spielplan aufgrund des vorzeitigen, finanziell bedingten, Ausscheidens der Florida Seals umgeändert werden. Das punktbeste Team der regulären Saison waren die Columbus Cottonmouths, während die Fayetteville FireAntz in den Play-offs zum ersten Mal den President’s Cup gewannen.

Teamänderungen[Bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L OTL SOL GF GA Pts
Columbus Cottonmouths 56 36 18 1 1 217 181 74
Knoxville Ice Bears 56 33 19 3 1 219 185 70
Fayetteville FireAntz 56 32 18 4 2 246 205 70
Huntsville Havoc 56 29 23 3 1 221 210 62
Richmond Renegades 56 27 25 4 0 187 219 58
Jacksonville Barracudas 56 25 24 5 2 198 238 57
Pee Dee Cyclones 56 16 32 7 1 225 280 40
Florida Seals 26 11 14 1 0 110 105 23

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte, PIM = Strafminuten

Spieler Team GP G A Pts PIM
Kevin Swider Knoxville Ice Bears 56 36 57 93 70
Rob Sich Fayetteville FireAntz 51 46 46 92 93
Tim Velemirovich Fayetteville FireAntz 56 30 59 89 56
Allan Sirois Pee Dee Cyclones 53 30 48 78 161
James Patterson Huntsville Havoc 56 26 52 78 40

President’s Cup-Playoffs[Bearbeiten]

  President’s Cup-Pre-Playoffs President’s Cup-Halbfinale President’s Cup-Finale
                           
  2 Knoxville Ice Bears 2  
5 Richmond Renegades 1  
  2 Knoxville Ice Bears 0  
  3 Fayetteville FireAntz 2  
3 Fayetteville FireAntz 2
4 Huntsville Havoc 0  
  3 Fayetteville FireAntz 3
  6 Jacksonville Barracudas 1
1 Columbus Cottonmouths 1  
6 Jacksonville Barracudas 3  
6 Jacksonville Barracudas
  Freilos  
   

Vergebene Trophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Coach of the Year
Bester Trainer
John Marks Fayetteville FireAntz
Most Valuable Player
Bester Spieler der regulären Saison
Rob Sich Fayetteville FireAntz
Scoring Leader
Bester Scorer der regulären Saison
Kevin Swider Knoxville Ice Bears
Rookie of the Year
Bester Rookie der regulären Saison
Tim Velemirovich Fayetteville FireAntz
Defenseman of the Year
Bester Verteidiger der regulären Saison
Brian Goudie Richmond Renegades
Goaltender of the Year
Bester Torhüter der regulären Saison
Chad Rycroft Columbus Cottonmouths
President’s Cup
Gewinner der Playoffs
Fayetteville FireAntz
William B. Coffey Trophy
Bestes Team der regulären Saison
Columbus Cottonmouths

Weblinks[Bearbeiten]