SPIM (Software)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SPIM ist ein Programm, das die MIPS32-Architektur für die Ausführung von Assemblercode simuliert. Dadurch ist es möglich, Assemblercode für MIPS auch unter anderen Architekturen (z. B. unter x86-Prozessoren) zu testen bzw. „auszuführen“. Es ist für GNU/Linux, Mac OS X, Unix und Windows als Konsolenprogramm (spim) oder mit GUI (PCSpim bei Windows, xspim bei den anderen) verfügbar. Es wird an einigen Hochschulen zum Erlernen der Assemblersprache eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]