SQX

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das SQX-Format ist ein offenes, freies Archivformat und kann lizenzkostenfrei in eigenen Anwendungen benutzt werden. Die Nutzung des auf der Homepage zur Verfügung gestellten SDKs, der Quelltexte und der fertig kompilierten Programmbibliotheken ist ebenfalls mit keinen Lizenzkosten verbunden.

Der SQX-Archiver ist ein Hochleistungsarchiver, der entwickelt wurde, weil es kaum noch komplette Spezifikationen zu den üblichen Archivern gibt. Gerade Archivformate mit besonders guter Kompressionsleistung oder weiteren Eigenschaften wie Reparaturdaten und starker Verschlüsselung dürfen in eigenen Anwendungen, wenn überhaupt, nur zum Entpacken genutzt werden.

Leistungsmerkmale[Bearbeiten]

  • LZH-Variante als Primärkompressor mit Unterstützung für Wörterbücher von 32 K bis 4096 K
  • Verschiedene Extramodi für Multimedia-Daten
  • Hochleistungs-Audiokompressor (WAV)
  • Spezielle Kompressoreinheit für ausführbare Dateien
  • Unterstützung für Solid- und nicht-solid Archive
  • Sichere 128/256-bit-AES-Verschlüsselung (Rijndael) für Dateien
  • Optionale unabhängige Verschlüsselung der Archivverzeichnisse
  • Interne und externe Reparaturdaten
  • Volle Unterstützung für 64-Bit-Dateisysteme. Die maximale Größe der Archive bzw. Volumes wird nur durch das Betriebssystem limitiert
  • Unterstützung für Archive mit digitalen Signaturen (Signaturen bis zu 512 Bit mit 2 * 1024 Bit verschlüsselt)
  • SFX-Module für DOS (32bit PMode) und Windows. Alle SFX-Module unterstützen Multivolume-Archive
  • Archiv- und Dateikommentare

Weblinks[Bearbeiten]