SRI International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SRI International
Gründung 1946
Sitz Menlo Park (Vereinigte Staaten)
Personen

Curtis Carlson (Präsident und CEO)

Schwerpunkt Naturwissenschaft, Wirtschaftsförderung
Budget ca. 585 Millionen US-Dollar [1]
Angestellte ca. 2500 [2]
Website www.sri.com
SRI-Gebäude in Menlo Park, Kalifornien

SRI International, kurz SRI, gegründet als Stanford Research Institute der Stanford University, ist ein Forschungsinstitut mit Sitz in Menlo Park an der Bucht von San Francisco, das praktische Anwendungen der Naturwissenschaften entwickelt.

Das Institut wurde im Jahr 1946 gegründet, ist seit 1970 von der Universität unabhängig, und nennt sich seit 1977 SRI International. Seine Finanzierung erfolgt durch Aufträge von Regierungen, Unternehmen und anderen Organisationen.

Das SRI forscht in vielen Disziplinen, beispielsweise in der Medizin und der Informationstechnik.[3] Im Dezember 1968 zeigte Douglas Engelbart vom SRI nicht nur erstmals die dort erfundene Computermaus, sondern beispielsweise auch eine Videokonferenz.[4] Der erste Adressat und Empfänger einer Nachricht im Arpanet, dem Ursprung des Internets, war im folgenden Jahr das SRI. Im November 1977 führte das SRI den ersten Datentransfer über mehrere völlig unterschiedliche Netze hinweg durch, von einem Lieferwagen mit Funksender bei San Francisco aus über das University College London zur University of Southern California. Vom SRI aus wurden mehrere Dutzend Unternehmen gegründet, beispielsweise Nuance Communications. So entstand auch die Spracherkennung Siri vom Apple iPhone.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.sri.com/about
  2. http://www.sri.com/about/people
  3. http://www.sri.com/work/timeline
  4. Dec. 9, 1968: The Mother of All Demos. Wired. 12. September 2008. Abgerufen am 24. Februar 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SRI International – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

37.457605-122.17653Koordinaten: 37° 27′ 27″ N, 122° 10′ 36″ W