SSE Composite Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SSE Composite Index
Stammdaten
Staat Volksrepublik China
Börse Shanghai Stock Exchange
ISIN nicht bekannt
WKN nicht bekannt
Symbol SSEC
RIC ^SSEC
Bloomberg-Code SHCOMP <INDEX>
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie SSE Indices

Der SSE Composite Index (Shanghai Stock Exchange Composite Index) ist der wichtigste Aktienindex auf dem Festland der Volksrepublik China. Er umfasst alle an der Shanghai Stock Exchange gelisteten Unternehmen (A- und B-Aktien).

Berechnung[Bearbeiten]

Der SSE Composite Index ist ein Kursindex, in dem alle Aktiengesellschaften der Shanghai Stock Exchange gelistet sind. Der Indexstand wird ausschließlich auf Grund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Gewichtung erfolgt nach der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen (verzerrenden) Einfluss auf den Index. Die Berechnung wird während der Handelszeit von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr Ortszeit (02:30 Uhr bis 04:00 Uhr MEZ) und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr Ortszeit (06:00 Uhr bis 08:00 Uhr MEZ) jede Sekunde aktualisiert.

Im SSE Composite Index sind A- und B-Aktien gelistet. Eine A-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, welche in Renminbi, der Währung der Volksrepublik China, gehandelt wird. Ursprünglich konnten diese Aktien nur von chinesischen Staatsbürgern erworben werden. Seit 2002 sind diese auch für sogenannte QFII (Qualified Foreign Institutional Investors) erhältlich. Eine B-Aktie bezieht sich auf die Aktie eines Unternehmens, welche in ausländischer Währung gehandelt wird. Der Nennwert von B-Aktien ist in Renminbi festgesetzt. In Shanghai werden B-Aktien in US-Dollar gehandelt. B-Aktien sind im Gegensatz zu den A-Aktien nur für ausländische Investoren verfügbar, sowie seit 2001 für chinesische Staatsbürger, die Konten für Ausländer (vor allem Auslandschinesen) eröffnen. Eine Gesellschaft kann sowohl A- als auch B-Aktien ausgeben. Da jedoch keine Arbitragegeschäfte zwischen den Aktienarten erlaubt sind, kann sich der Wert der beiden Aktien zum Teil deutlich unterscheiden.

Geschichte[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

SSE Composite Index 1990–2012

Der SSE Composite Index wurde am 15. Juli 1991 erstmals veröffentlicht und entsprechend der Gewichtung nach der Marktkapitalisierung festgelegt. Der Basiswert wurde mit 100 Punkten auf den 19. Dezember 1990 festgelegt. Im Jahr 1992 ermunterte Deng Xiaoping und der Staatsrat billigte die Ausweitung der Börsenexperimente. Die administrativ verordneten Limits von fünf Prozent Kursveränderung pro Tag an der Börse Shanghai wurden aufgehoben. Am 21. Mai 1992 erzielte der Shanghai Composite mit 105,27 Prozent den höchsten Tagesgewinn der Geschichte.[1] Bis zum 25. Mai 1992 stieg der Index bis auf 1.421,57 Punkte. Seit dem 19. Dezember 1990 (Schlussstand 99,98 Punkte) beträgt der Gewinn 1.321,9 Prozent.

Im Sommer und Herbst 1992 verlor der chinesische Leitindex 71,9 Prozent an Wert. Am 19. November 1992 beendete er den Handel bei 398,95 Punkten. Das hohe Volumen an Aktienemissionen überforderte die Aufnahmefähigkeit des Marktes. Kleinanleger zogen sich aus dem Markt zurück. Im Winter 1992/1993 stieg der Index rasant. Die Zentralbank ließ geschlossene Investmentfonds zu. Die Börsenumsätze stiegen sprunghaft an und die Kursmanipulationen nahmen zu. Am 15. Februar 1993 stand der SSE Composite Index bei 1.536,82 Punkten. Der Gewinn seit November 1992 beträgt 285,2 Prozent.

Bis zum 29. Juli 1994 sank der Shanghai Composite auf 333,92 Punkte, ein Rückgang seit Februar 1993 um 78,3 Prozent. Die Aufsichtsorgane gingen im Jahr 1994 mit Erlassen und Strafen gegen den Wertpapierbetrug und die Kursmanipulationen vor. Die Regierung griff zur „Rettung des Marktes“ ein. Die Kapitalbeschaffung für Wertpapierhandelsunternehmen wurde erleichtert. 1996 wurde von höchster politischer Ebene und im 9. Fünfjahresplan die staatliche Förderung des Wertpapiermarktes bekräftigt und das Vertrauen der Anleger gestärkt. In den folgenden Jahren stieg der Index erneut stark an.

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Am 13. Juni 2001 schloss der chinesische Leitindex bei 2.242,42 Punkten. Der Gewinn seit Juli 1994 beträgt 571,5 Prozent. Nach dem Platzen der Spekulationsblase im Technologiesektor (Dotcom-Blase) fiel der Index bis 11. Juli 2005 auf einen Tiefststand von 1.011,50 Punkten. Das war ein Rückgang seit Juni 2001 um 54,9 Prozent. Der 11. Juli 2005 bedeutete das Ende der Talfahrt. Ab Sommer 2005 war der SSE Composite wieder auf dem Weg nach oben. Am 26. Februar 2007 schloss er zum ersten Mal über 3.000 Punkte. Am folgenden Tag fiel er um 8,84 Prozent auf 2.771,79 Punkte. Am 23. August 2007 überschritt der Index zum ersten Mal die Marke von 5.000 Punkten. Am 16. Oktober 2007 erreichte der Shanghai Composite mit einem Schlussstand von 6.092,06 Punkten ein Allzeithoch.

Die rasante Entwicklung des Index seit Juli 2005 war für viele Börsenkenner bereits das Signal einer Überhitzung. Die „Blase” war zum Teil durch viele private Anleger getrieben, welche selbst kleinste Beträge (auch häufig kreditfinanziert) investierten. Im Verlauf der internationalen Finanzkrise, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise ihren Ursprung hatte, begann der SSE Composite wieder zu sinken. Am 19. Februar 2008 erlitt der Index mit 16,74 Prozent den höchsten Tagesverlust seiner Geschichte. Einen neuen Tiefststand erzielte der Index am 4. November 2008, als er den Handel mit 1.706,70 Punkten beendete. Das entspricht einem Rückgang seit dem 16. Oktober 2007 um 72,0 Prozent.

Der 4. November 2008 markiert den Wendepunkt der Talfahrt. Ab dem Herbst 2008 war der Shanghai Composite wieder auf dem Weg nach oben. Bis zum 14. April 2010 stieg er um 85,5 Prozent auf einen Schlussstand von 3.166,18 Punkten. Die Eurokrise ab 2010 und die Abschwächung der globalen Konjunktur ab 2011 führten zu einem Kurseinbruch des chinesischen Leitindex. Am 3. Dezember 2012 beendete der SSE Composite den Handel bei 1.959,77 Punkten. Der Verlust seit dem Höchststand am 14. April 2010 beträgt 38,1 Prozent.[2][3]

Höchststände[Bearbeiten]

Die Übersicht zeigt die Allzeithöchststände des SSE Composite Index.[3]

  Punkte Datum
im Handelsverlauf 6.124,04 Dienstag, 16. Oktober 2007
auf Schlusskursbasis 6.092,06 Dienstag, 16. Oktober 2007

Meilensteine[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die Meilensteine des SSE Composite Index seit 1990.[2]

Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
100 104,39 20. Dezember 1990
500 506,53 12. Mai 1992
1.000 1.266,49 21. Mai 1992
1.500 1.536,82 15. Februar 1993
2.000 2.012,32 26. Juli 2000
2.500 2.567,59 28. Dezember 2006
3.000 3.040,60 26. Februar 2007
3.500 3.531,03 12. April 2007
4.000 4.013,09 9. Mai 2007
4.500 4.560,77 3. August 2007
5.000 5.032,49 23. August 2007
5.500 5.552,30 28. September 2007
6.000 6.030,09 15. Oktober 2007

Die besten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die besten Tage des SSE Composite Index seit 1990.[2]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 21. Mai  1992 1.266,49 649,50 105,27
2 01. Aug. 1994 445,64 111,72 33,46
3 18. Mai  1995 763,51 180,62 30,99
4 25. Nov. 1992 571,63 131,59 29,90
5 18. Feb. 2008 5.601,78 1.104,65 24,56
6 05. Aug. 1994 683,04 120,27 21,37
7 03. Aug. 1994 522,98 90,37 20,89
8 10. Aug. 1994 739,66 118,08 19,00
9 02. Juni 1993 1.081,20 152,62 16,44
10 11. Dez. 1992 722,28 97,05 15,52
11 30. Nov. 1992 724,60 86,93 13,63
12 27. Nov. 1992 637,67 75,66 13,46
13 05. Sep. 1994 940,61 110,43 13,30
14 08. Apr. 1993 1.238,87 139,25 12,66
15 24. Juli 1992 1.142,02 127,45 12,56
16 19. Mai  1995 855,81 92,30 12,09
17 11. Sep. 1992 776,29 83,51 12,05
18 03. Dez. 1992 808,20 86,00 11,91
19 06. Apr. 1993 1.059,62 111,75 11,79
20 07. Okt. 1994 738,03 77,53 11,74
21 25. Feb. 1993 1.410,36 145,40 11,49
22 24. Okt. 1994 785,85 73,14 10,20
23 20. Okt. 1994 718,99 66,10 10,12
24 26. Mär. 1993 1.039,76 94,34 9,98
25 14. Mär. 1994 788,42 71,04 9,90
26 11. Jan. 1993 977,42 87,95 9,89
27 22. Feb. 1995 594,64 53,50 9,89
28 23. Okt. 2001 1.670,56 149,89 9.86
29 02. Dez. 1996 1.134,52 101,58 9,83
30 19. Sep. 2008 2.075,09 179,25 9,46
31 17. Aug. 1992 939,46 81,08 9,45
32 24. Apr. 2008 3.583,03 304,70 9,29
33 24. Juni 2002 1.707,31 144,59 9,25
34 30. Juli 1993 881,07 74,40 9,22
35 14. Feb. 2000 1.673,94 138,95 9,05
36 08. Mär. 1993 1.209,65 100,11 9,02
37 10. Sep. 1992 692,78 57,04 8,97
38 13. Aug. 1992 850,94 69,73 8,93
39 04. Mär. 1996 601,98 49,04 8,87
40 26. Apr. 1996 707,61 54,94 8,42
41 08. Juni 2005 1.115,58 84,64 8,21
42 04. Feb. 2008 4.672,17 351,40 8,13
43 16. Aug. 1993 1.023,87 76,61 8,09
44 21. Apr. 1994 582,43 42,19 7,81
45 13. Apr. 1993 1.297,36 93,82 7,80
46 22. Sep. 2008 2.236,41 161,32 7,77
47 20. Aug. 2008 2.523,28 178,81 7,63
48 04. Aug. 1994 562,77 39,79 7,61
49 19. Feb. 1997 962,69 67,84 7,58
50 18. Dez. 1996 972,73 67,15 7,42

Die schlechtesten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die schlechtesten Tage des SSE Composite Index seit 1990.[2]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 19. Feb. 2008 4.664,29 -937,49 -16,74
2 23. Mai  1995 750,30 -147,12 -16,39
3 20. Dez. 1993 783,79 -117,91 -13,08
4 09. Aug. 1994 621,58 -90,22 -12,67
5 22. Mär. 1993 1.036,92 -138,07 -11,75
6 27. Okt. 1992 450,28 -56,66 -11,18
7 05. Okt. 1994 706,42 -84,73 -10,71
8 13. Okt. 1994 635,38 -75,63 -10,64
9 01. Mär. 1993 1.199,73 -140,15 -10,46
10 11. Aug. 1992 863,41 -100,68 -10,44
11 24. Mai  1993 1.026,13 -117,84 -10,30
12 09. Dez. 1992 676,45 -77,49 -10,28
13 16. Dez. 1996 1.000,02 -110,02 -9,91
14 12. Aug. 1992 781,21 -82,20 -9,52
15 17. Dez. 1996 905,58 -94,44 -9,44
16 26. Okt. 1992 506,94 -52,79 -9,43
17 08. Sep. 1992 640,12 -62,71 -8,92
18 18. Feb. 1997 894,85 -87,56 -8,91
19 27. Feb. 2007 2.771,79 -268,81 -8,84
20 22. Mai  1997 1.235,22 -119,66 -8,83
21 26. Mai  1992 1.301,35 -120,22 -8,46
22 28. Juli 1994 339,81 -31,29 -8,43
23 17. Aug. 1998 1.070,41 -97,62 -8,36
24 27. Mai  1992 1.193,17 -108,18 -8,31
25 04. Juni 2007 3.670,40 -330,34 -8,26
26 04. Mai  1993 1.241,16 -111,08 -8,21
27 29. Sep. 1994 839,37 -73,01 -8,00
28 22. Okt. 1992 539,80 -45,90 -7,84
29 26. Okt. 1994 686,31 -58,21 -7,82
30 30. Apr. 1996 681,16 -57,46 -7,78
31 10. Juni 2008 3.072,33 -257,34 -7,73
32 01. Juli 1999 1.560,79 -128,64 -7,61
33 10. Dez. 1992 625,23 -51,22 -7,57
34 24. Feb. 1993 1.264,96 -102,40 -7,49
35 21. Nov. 1996 940,77 -74,15 -7,31
36 07. Sep. 1994 931,57 -73,35 -7,30
37 19. Dez. 1996 902,42 -70,31 -7,23
38 22. Jan. 2008 4.559,75 -354,69 -7,22
39 28. Jan. 2008 4.419,29 -342,40 -7,19
40 03. Juni 1992 1.059,07 -81,95 -7,18
41 16. Mai  1997 1.315,92 -101,75 -7,18
42 17. Okt. 1994 616,34 -47,41 -7,14
43 04. Nov. 1994 666,77 -50,59 -7,05
44 11. Aug. 1994 689,31 -50,35 -6,81
45 22. Sep. 1997 1.103,97 -80,55 -6,80
46 31. Aug. 2009 2.667,75 -192,94 -6,75
47 07. Sep. 1992 702,83 -50,75 -6,73
48 06. Mai  1993 1.162,92 -83,9 -6,73
49 29. Mär. 1993 970,45 -69,31 -6,67
50 10. Nov. 1992 400,53 -28,08 -6,55

Jährliche Entwicklung[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des SSE Composite Index seit 1990.[2][4]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1990 127,61
1991 292,75 165,14 129,41
1992 780,39 487,64 166,57
1993 833,80 53,41 6,84
1994 647,87 -185,93 -22,30
1995 555,28 -92,59 -14,29
1996 917,02 361,74 65,15
1997 1.194,10 277,08 30,22
1998 1.146,70 -43,39 -3,97
1999 1.366,58 219,88 19,18
2000 2.073,48 706,90 51,73
2001 1.645,97 -427,51 -20,62
2002 1.357,65 -288,32 -17,52
2003 1.497,04 139,39 10,27
2004 1.266,50 -230,55 -15,40
2005 1.161,05 -105,44 -8,33
2006 2.675,47 1.514,42 130,43
2007 5.261,56 2.586,09 96,66
2008 1.820,81 -3.440,75 -65,39
2009 3.277,14 1.456,33 79,98
2010 2.808,08 -469,06 -14,31
2011 2.199,42 -608,66 -21,68
2012 2.269,13 69,71 3,17

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reuters: TIMELINE-China's intervention in the stock market, vom 8. Juli 2010
  2. a b c d e Stooq: Historische Kurse ab 1990
  3. a b Yahoo: Historische Kurse ab 2000
  4. 1Stock1: SSE Composite Index (China) Yearly Returns