SV Buchonia Flieden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SV Buchonia Flieden
Vereinswappen
Voller Name Sportverein Buchonia Flieden 1912 e.V.
Gegründet 1912
Stadion Sportplatz "Am Weiher"
Plätze 3000
Präsident Winfried Happ
Trainer Martin Hohmann
Homepage www.svflieden.de
Liga Hessenliga
2012/13 3. Platz
Heim
Auswärts

Der SV Buchonia Flieden ist ein Sportverein aus Flieden.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde im Januar 1912 im Gasthaus „Zum Hasen“ in Flieden gegründet. Bis Ende der 1970er Jahre spielte der Verein in den unteren Amateurklassen. Die ersten größeren Erfolge gelangen 1978 mit dem Aufstieg in die hessische Landesliga (Nord) und 1980 mit dem Erreichen des Finals des Hessenpokals. Im Finale unterlagen die Buchonen dem RSV Würges mit 0:2, waren jedoch zur Teilnahme an der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal berechtigt. Hier verlor das Team zu Hause vor 2000 Zuschauern gegen den damaligen Zweitligisten ESV Ingolstadt mit 1:4.

1996 gelang mit der Meisterschaft in der Landesliga-Nord der erste Aufstieg in die Oberliga Hessen, aus der man sich jedoch bereits nach einem Jahr als Vorletzter wieder verabschieden musste. Seit dem Wiederaufstieg in die höchste hessische Spielklasse im Jahr 2001 konnte sich Buchonia Flieden zunächst in der Oberliga etablieren. 2009 erfolgte aber der erneute Abstieg in die Verbandsliga, nachdem der Verein knapp in der Relegation gescheitert war. 2010 erfolgte wiederum der knappe aber direkte Aufstieg und damit die Rückkehr in die Fußball-Hessenliga. In der darauf folgenden Saison erreichte der SV Buchonia Flieden den 13. Tabellenplatz und konnte somit den direkten Wiederabstieg vermeiden. Die Saison 2011/12 wurde als Tabellenelfter auf einem gesicherten Mittelfeldplatz beendet. Die 2. Mannschaft stieg überraschend als Meister der Gruppenliga Fulda in die Verbandsliga Nord auf. 2013 sind die A-Junioren Meister der Gruppenliga Fulda geworden und über die Relegation gegen Rot-Weiß Darmstadt in die Hessenliga aufgestiegen

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1980 Finalist im Hessenpokal
  • 1980/81 Teilnahme an der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals
  • 1988 Hessenpokalsieger der Junioren
  • 1996, 2001 Meister der Landesliga-Nord Hessen
  • 2006, 4. Platz in der Oberliga Hessen
  • 2009, Aufstieg der C-Junioren in die Hessenliga
  • 2010, Dreifachaufstieg mit allen 3 Seniorenmannschaften
  • 2013, Aufstieg der A-Junioren in die Hessenliga

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]