SV Esternberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SV Esternberg
Voller Name Union Handy Shop Esternberg
Gegründet 20. Juli 1952
Vereinsfarben violett-weiß
Stadion Heinz Ertl Stadion
Plätze 1.000
Präsident OsterreichÖsterreich Heinz Ertl
Trainer OsterreichÖsterreich Josef Hamedinger
Homepage www.esternberg.com
Liga Landesliga West, OÖ, Austria
2013/14 7. Platz
Heim
Auswärts

Der Union Sportverein Esternberg (SVE) ist ein oberösterreichischer Fußballverein in Esternberg. Unter Miteinbeziehung des Sponsors trägt der Verein derzeit den offiziellen Namen Union Handy Shop Esternberg. Die Vereinsfarben sind Violett und Weiß.

Geschichte[Bearbeiten]

Der SVE wurde am 20. Juli 1952 gegründet. In den Jahren 1952 bis 1954 wurden ausschließlich Freundschaftsspiele und Pokalturniere bestritten. Den Einstieg in den regulären Meisterschaftsbetrieb begann der SVE in der Saison 1955/56 in der 3. Klasse C 1, welcher auf dem 9. Tabellenplatz beendete wurde.

Der bislang größte Erfolg war der Gewinn der OÖ Liga 1995/96 und der damit verbundene Aufstieg in die Regionalliga Mitte (dritthöchste Liga in Österreich).

Derzeit spielt der Verein in der Oberösterreichischen Landesliga West (5. Leistungsklasse).

Stadion[Bearbeiten]

Die Heimspiele des SVE werden im Heinz Ertl Stadion ausgetragen, welches nach dem Gründungsmitglied und langjährigen Präsidenten Heinz Ertl († 9. April 2014) benannt wurde.

Nachwuchs[Bearbeiten]

Die Nachwuchsabteilung des SVE organisiert für alle Altersgruppen im Nachwuchsbereich seit 1991 jeweils zum Jahreswechsel den Internationaler Junior Fussball-Hallencup in der Bezirkssporthalle Schärding.

Mit mittlerweile 9 Turniertagen und über 200 teilnehmenden Mannschaften jährlich ist dies eines der größten Nachwuchsturniere Österreichs.

Zu Gast waren bereits Mannschaften aus 16 Nationen wie Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Dänemark, England, Frankreich, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

Saisonen[Bearbeiten]

Liga Spielklasse Saison Platz Tore Punkte Mannschaften Bemerkung
3. Klasse C 1 6. Liga 1955/56 9. 28:115 7 10 Einstieg in den Meisterschaftsbetrieb
3. Klasse C 1 6. Liga 1956/57 4. 58:57 23 11
3. Klasse C 1 6. Liga 1957/58 2. 68:31 27 10
3. Klasse C 1 6. Liga 1958/59 4. 85:47 22 10
3. Klasse Oberes Innviertel 6. Liga 1959/60 7. 31:57 9 9
3. Klasse Oberes Innviertel 6. Liga 1960/61 1. 70:32 30 10 Meister/Aufstieg
2. Klasse West 5. Liga 1961/62 12. 47:69 11 12 Abstieg
2. Klasse West 6. Liga 1962/63 7. 45:57 13 10 Einführung Bezirksliga (4. Liga)
2. Klasse West 6. Liga 1963/64 6. 63:64 20 12
2. Klasse West 6. Liga 1964/65 9. 51:75 14 11
2. Klasse West 6. Liga 1965/66 8. 48:54 21 12
2. Klasse West 6. Liga 1966/67 1. 74:40 33 11 Meister/Aufstieg
1. Klasse West 5. Liga 1967/68 9. 67:61 18 12
1. Klasse West 5. Liga 1968/69 9. 47:60 16 12
1. Klasse Nordwest 5. Liga 1969/70 2. 73:33 29 12
Bezirksliga West 5. Liga 1970/71 6. 40:43 21 11 Einführung 2. Landesliga (4. Liga)
Bezirksliga West 5. Liga 1971/72 6. 38:48 23 12
Bezirksliga West 5. Liga 1972/73 5. 40:39 23 12
Bezirksliga West 5. Liga 1973/74 8. 43:53 23 14
Bezirksliga West 4. Liga 1974/75 12. 42:59 16 13 Abschaffung Regionalliga (2. Liga), Abstieg
1. Klasse Nordwest 6. Liga 1975/76 5. 38:29 24 12 Einführung Nationalliga (2. Liga)
1. Klasse Nordwest 6. Liga 1976/77 2. 62:41 28 12
1. Klasse Nordwest 6. Liga 1977/78 1. 59:20 34 12 Meister/Aufstieg
Bezirksliga West 5. Liga 1978/79 1. 67:31 42 14 Meister/Aufstieg
2. Landesliga West 4. Liga 1979/80 11. 37:47 22 14
2. Landesliga West 4. Liga 1980/81 8. 36:36 25 14
2. Landesliga West 4. Liga 1981/82 11. 30:35 22 14
2. Landesliga West 4. Liga 1982/83 5. 46:25 32 14
2. Landesliga West 4. Liga 1983/84 3. 57:26 36 14
2. Landesliga West 4. Liga 1984/85 2. 52:29 35 14
2. Landesliga West 4. Liga 1985/86 7. 33:31 25 14
2. Landesliga West 4. Liga 1986/87 3. 39:24 31 14
2. Landesliga West 4. Liga 1987/88 1. 44:17 36 14 1. Innviertler Fussballcupsieg, Meister/Aufstieg
1. Landesliga 3. Liga 1988/89 6. 33:35 28 14
1. Landesliga 3. Liga 1989/90 8. 37:43 24 14 2. Innviertler Fussballcupsieg
1. Landesliga 3. Liga 1990/91 10. 28:37 22 14
1. Landesliga 3. Liga 1991/92 8. 25:35 25 14
1. Landesliga 3. Liga 1993/94 9. 47:40 26 14
1. Landesliga 4. Liga 1994/95 8. 41:35 24 14 Einführung Regionalliga Mitte (3. Liga)
1. Landesliga 4. Liga 1995/96 1. 46:22 51 14 Einführung 3-Punkte-Regel, Meister/Aufstieg
Regionalliga Mitte 3. Liga 1996/97 13. 28:45 19 14 Abstieg
1. Landesliga 4. Liga 1997/98 8. 56:57 43 16 3. Innviertler Fussballcupsieg, 1. Oberösterreichischer Landescupsieg
1. Landesliga 4. Liga 1998/99 16. 31:75 19 16 Abstieg
2. Landesliga West 5. Liga 1999/00 4. 62:48 48 16
2. Landesliga West 5. Liga 2000/01 10. 50:67 36 16
2. Landesliga West 5. Liga 2001/02 8. 52:50 42 16
2. Landesliga West 5. Liga 2002/03 5. 48:36 40 14
Landesliga West 5. Liga 2003/04 2. 55:32 49 14
Landesliga West 5. Liga 2004/05 4. 49:40 41 14
Landesliga West 5. Liga 2005/06 11. 36:41 28 14
Landesliga West 5. Liga 2006/07 4. 46:34 47 14
Landesliga West 5. Liga 2007/08 8. 29:35 34 14 4. Innviertler Fussballcupsieg
Landesliga West 5. Liga 2008/09 7. 44:41 38 14
Landesliga West 5. Liga 2009/10 7. 31:35 36 14 5. Innviertler Fussballcupsieg
Landesliga West 5. Liga 2010/11 10. 30:40 30 14
Landesliga West 5. Liga 2011/12 7. 45:44 39 14
Landesliga West 5. Liga 2012/13 8. 35:43 31 14
Landesliga West 5. Liga 2013/14 7. 37:40 36 14

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1 x Oberösterreichischer Landesmeister (1995/96)
  • 1 x Oberösterreichischer Landescupsieger (1997)
  • 5 x Innviertler Fussballcupsieger (1987, 1989, 1997, 2007, 2009)
  • 1 x Meister 2. Landesliga West (1987/88)
  • 1 x Meister Bezirksliga West (1978/79)
  • 1 x Meister 1. Klasse Nordwest (1977/78)
  • 1 x Meister 2. Klasse West (1966/67)
  • 1 x Meister 3. Klasse Oberes Innviertel (1960/61)

Trainer des SVE (seit 1975)[Bearbeiten]

Nat. Trainer (seit 1975) Amtszeit
DeutschlandDeutschland Hermann Bogner 1975-1984
DeutschlandDeutschland Ernst Nigl 1984-1986
DeutschlandDeutschland Hermann Bogner 1986-1992
OsterreichÖsterreich Matthias Zauner 1992-1994
DeutschlandDeutschland Günter Stockinger 1994-1994
DeutschlandDeutschland Ernst Hollasch 1995-1995
OsterreichÖsterreich Christian Hartinger 1995-1998
OsterreichÖsterreich Norbert Holzapfel 1998-1999
DeutschlandDeutschland Lothar Knon 1999-2001
OsterreichÖsterreich Josef Aschenberger 2001-2005
OsterreichÖsterreich Christian Hartinger 2005-2006
OsterreichÖsterreich Josef Aschenberger 2006-2008
DeutschlandDeutschland Gerhard Hörl 2008-2010
OsterreichÖsterreich Konrad Kropfmüller 2010-2012
OsterreichÖsterreich Josef Hamedinger seit 2012

Bekannte (ehemalige) Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]