Viktoria Goch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von SV Viktoria Goch)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viktoria Goch
Vereinslogo
Voller Name Sportverein Viktoria Goch
Ort Goch, Nordrhein-Westfalen
Gegründet 28. Juni 1912
Vereinsfarben rot-schwarz
Stadion Hubert-Houben-Stadion
Plätze 8.500
Präsident Michael Theissen
Trainer Manfred Tebeck
Homepage www.viktoriagoch.de
Liga Landesliga Niederrhein
2013/14 9. Platz
Heim
Auswärts

Viktoria Goch (offiziell: Sportverein Viktoria Goch 1912 e.V.) ist ein Sportverein aus Goch in Nordrhein-Westfalen. Der Verein bietet Leichtathletik und Fußball an. Die erste Herrenmannschaft spielt derzeit in der Landesliga Niederrhein. Die Vereinsfarben sind rot und schwarz.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 28. Juni 1912 wurde der FC Viktoria Goch zunächst als reiner Fußballclub ins Leben gerufen. Bereits ein Jahr später folgte nach Gründung einer Leichtathletikabteilung die Umbenennung in „Sportverein Viktoria e.V.“.

Die erste Fußballmannschaft spielte von 1982 bis 1987 in der damals drittklassigen Amateuroberliga Nordrhein. 1986 gewann Viktoria Goch den Niederrheinpokal und erreichte als Verbandspokalsieger die erste Hauptrunde im DFB-Pokal 1986/87, wo man dem FC Homburg vor 3000 Zuschauern mit 0:3 unterlag.

Der Verein trägt seine Heimspiele im Hubert-Houben-Stadion aus.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]