S (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

S, S., \vec S, $, s, hat folgende Bedeutungen:


in der Physik:


in der Chemie:


in der Biologie:


In der Mathematik:

  • S, häufig Formelzeichen für eine Oberfläche (lat. superficies), insbesondere für die Kugeloberfläche (Sphäre)
  • \mathbb S, Formelzeichen für die 16-dimensionale Algebra der Sedenionen


In der Elektrotechnik:


im Internationalen Einheitensystem:

  • s, Einheitensymbol für die Sekunde, die Einheit der Zeit


S als Unterscheidungszeichen auf Kfz-Kennzeichen:


als Unterscheidungszeichen auf Wasser-Kleinfahrzeugen:

  • Stuttgart im Bereich des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stuttgart


als Währungszeichen für:


in der Numismatik (Münzkunde) steht S für:

  • Reims auf französischen Münzen von 1679 bis 1772
  • Privatmünzstätte Sadhora des Freiherrn von Gartenberg von 1771 bis 1774
  • San Francisco von 1854 bis 1955, auch auf dort von 1942 bis 1944 geprägten Münzen für die Niederlande, Curacao und die Fidschi-Inseln
  • Santiago de Chile als S mit einem kleinen aufgesetzten o seit 1743
  • gräflich Mansfeld´sche Münzstätte Schraplau seit dem 16. Jahrhundert
  • Schwabach auf Münzen des fränkischen Kreises
  • Segovia auf spanischen Münzen bis zum 16. Jahrhundert
  • Sevilla seit dem 16. Jahrhundert
  • Smolník auf österreichisch-ungarischen Münzen
  • Solothurn auf Münzen der Helvetischen Republik von 1798 bis 1803
  • Stockholm im 15. und 16. Jahrhundert
  • Stuttgart im 17. Jahrhundert
  • Sydney auf britischen Sovereigns von 1871 bis 1931
  • Troyes auf französischen Münzen von 1540 bis 1698 (zeitweise mit Krone)
  • Studerer, Johann Gotthelf, Münzmeisterzeichen der Münzstätte Dresden (1812–1832) – siehe Tabelle


In der Luftfahrt steht S für:


In der (deutschen) Sprache:

  • Auch in anderen Sprachen dient es zur Kennzeichnung grammatischer Funktionen


Im Verkehrswesen steht S für:

  • Abkürzung für Stadtschnellbahn, kurz S-Bahn


Sonstiges:

  • s., Abkürzung für siehe
  • in der esoterischen oder mythologischen Bedeutung als Symbol für die Schlange
  • in der Musik das Searle-Verzeichnis der Werke von Franz Liszt
  • Ѕ (kleingeschrieben ѕ, IPA-Aussprache ʣ) ist - trotz identischen Aussehens - kein lateinisches S, sondern ein Buchstabe der mazedonischen Variante des kyrillischen Alphabetes


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.