S Doradus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
S Doradus
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Schwertfisch
Rektaszension 05h 18m 14,4s
Deklination −69° 15′ 1″
Scheinbare Helligkeit 8,6 – 11,7 mag
Typisierung
Spektralklasse A0-5 0eq
Veränderlicher Sterntyp SDOR
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit +228 km/s
Entfernung 169,000 Lj
51,800 pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis −9,8 mag
Physikalische Eigenschaften
Masse ≥ 50 M
Radius 390 R
Leuchtkraft

ca. 106 L

Oberflächentemperatur 8510 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Córdoba-Durchmusterung CD −69° 295
Henry-Draper-Katalog HD 35343 [1]
Tycho-Katalog TYC 9162-57-1[2]
Aladin previewer

S Doradus ist der hellste Stern in der Großen Magellanschen Wolke, einer Begleitgalaxie der Milchstraße. Er ist im Sternbild Schwertfisch zu finden (lat. Dorado, daher sein Name), welches sich auf der südlichen Halbkugel befindet. S Doradus ist ein Leuchtkräftiger Blauer Veränderlicher, er gehört demnach zu den Hyperriesen. Seine Helligkeit variiert von +8mag bis +12mag. Einige Wissenschaftler vermuten, dass es sich bei S Doradus um einen Doppelstern handelt. Dies konnte bisher aber nicht belegt werden.