Saʿd asch-Schadhili

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saʿd asch-Schadhili während des Jom-Kippur-Krieg

Saʿd asch-Schadhili (* 1. April 1922 in Basyun; arabisch ‏سعد الشاذلي‎, DMG Saʿd aš-Šāḏilī; † 10. Februar 2011, auch Saad El Shazly) war Diplomat und Stabschef der ägyptischen Streitkräfte während des Jom-Kippur-Kriegs.

Unter seiner Führung schafften es die ägyptischen Truppen die Bar-Lev-Linie, eine von Israel erbaute Kette aus Bunkern und Erdwällen, die entlang der östlichen Küste des Sues-Kanals verlief, zu überwinden. Nach seiner öffentlichen Kritik am Camp David I Abkommen wurde er von seinem Posten als Botschafter in Portugal entlassen und ins Exil nach Algerien geschickt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saad el-Shazly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien