Saab 340AEW Erieye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saab 340AEW Erieye
Saab 340AEW der schwedischen Luftwaffe
Typ: AWACS-Luftaufklärer
Entwurfsland: SchwedenSchweden Schweden
Hersteller: Saab
Erstflug: 17. Januar 1994
Indienststellung: 1997
Stückzahl: 10

Die Erieye ist ein auf dem erfolgreichen Regionalverkehrsflugzeug Saab 340 basierendes AWACS-System der schwedischen Luftwaffe. Die auf dem Rumpfrücken mit einem hochauflösenden Radar vom Typ PS 890 der Firma Ericsson in Form einer neun Meter langen starren Antenne ausgerüsteten Maschinen können Ziele in Flugzeuggröße auf Entfernungen von 350 Kilometern erkennen; Marschflugkörper können in 150 Kilometern Entfernung erkannt werden. Vor dem Erstflug der Maschine am 17. Januar 1994 wurde das Radarsystem ab 1990 auf einer Fairchild Metro III erprobt.

Die Stromversorgung für die hochkomplexe Elektronik wird durch eine 60-kW-Gasturbine im Heck sichergestellt; die starke Wärmeentwicklung der Computersysteme wird durch einen Wärmeaustauscher im Gepäckraum kompensiert.

Nutzer[Bearbeiten]

GriechenlandGriechenland Griechenland
  • hatte zwei von Schweden gemietete Maschinen im Einsatz
SchwedenSchweden Schweden
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate
ThailandThailand Thailand
  • zwei Exemplare 2008 bestellt, Erstflug der ersten Maschine am 13. November 2009

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 5
Länge 20,57 m
Spannweite 21,44 m
Höhe 6,97 m
Flügelfläche 41,80 m²
Leergewicht 9.200 kg
max. Startgewicht 13.155 kg
Höchstgeschwindigkeit 530 km/h
Missionsgeschwindigkeit 300 km/h
Dienstgipfelhöhe 7.620 m
Einsatzdauer 7 Stunden
Triebwerke 2 × Turboprop General Electric CT7-9B
Radar Ericsson Erieye PS-890

Ähnliche Typen[Bearbeiten]

BrasilienBrasilien Brasilien
  • Embraer R-99A (EMB-145SA mit selbem Eriye-Radar wie Saab 340AEW)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
RusslandRussland Russland

Quellen[Bearbeiten]

  • Wilfried Kopenhagen: Das große Flugzeugtypenbuch. Motorbuch Verlag, Stuttgart 2000, ISBN 3-613-01686-9.